Sonntag, 15. Juli 2018
Lade Login-Box.

 

Am Sonntag startet die Thalmässinger Wandersaison

Thalmässing
erstellt am 16.04.2018 um 18:43 Uhr
aktualisiert am 19.04.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Thalmässing (HK) Bereits im sechsten Jahr bietet der Markt Thalmässing in Zusammenarbeit mit den Wanderwegspaten die geführten Wanderungen an, bei denen stets viele begeisterte Wanderer teilnehmen.
Textgröße
Drucken


Bei der Auftaktwanderung der Thalmässinger Wandersaison führt die Wanderwegpatin Marianne Kayr am Sonntag, 22. April, auf dem Wanderweg Nr. 6 über den Ruppmannsburger Kirchenweg nach Reichersdorf und über die Leiten mit einem tollen Ausblick in das Land um Stauf. Treffpunkt für die gut zehn Kilometer lange Wanderung ist um 9 Uhr am Museum Fundreich Thalmässing.

Den Wanderpass mit allen vier Terminen und Informationen gibt es im Rathaus in Thalmässing, in verschiedenen Geschäften oder bei den jeweiligen Wanderungen selbst. Wer an mindestens drei der vier Wanderungen teilnimmt, dem winkt ein kleines Präsent. Die Wanderungen, bei denen keine Anmeldung erforderlich ist, finden bei jedem Wetter statt. Weitere Informationen bei der Gemeindeverwaltung Thalmässing unter der Telefonnummer (09173) 90924.

Die genussvolle Abendwanderung am Freitag, 1. Juni, auf dem Wanderweg Nr. 7, geführt von Friedrich Wolfsberger, beginnt um 18.30 Uhr in der Schwimbacher Ortsmitte am Brunnen. Auf dem sieben Kilometer langen Weg, der über den Auer Berg und durch den Ort Dixenhausen führt, sind alte Grenzsteine mit schönen Wappen zu sehen.

Die dritte Wanderung auf einem Jura-Hohlweg startet in Alfershausen am Gasthaus Winkler um 9 Uhr. Heinrich Marstatt führt diese etwa zehn Kilometer lange Wanderung am Sonntag, 22. Juli. Bei der vierten und letzten Wanderung der Wandersaison am Sonntag, 14. Oktober, führt der Wanderwegpate Ronald Ackermann-Posch die interessierten Wanderer "Rund ums Staufer Land". Los geht es um 13 Uhr am Marktplatz in Eysölden zur etwa zehn Kilometer langen Tour. Nach den Wanderungen ist zur Abrundung der Touren eine Einkehr in den Gastwirtschaften möglich.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!