Sonntag, 22. Juli 2018
Lade Login-Box.

 

Tadellose Feuerwehrler

Pietenfeld
erstellt am 11.07.2018 um 17:58 Uhr
aktualisiert am 14.07.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pietenfeld (klk) Drei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Pietenfeld haben sich in den vergangenen Wochen intensiv auf die Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz" vorbereitet.
Textgröße
Drucken
Nach der Leistungsprüfung formierten sich die Prüflinge der FFW-Pietenfeld zum Gruppenbild.
Nach der Leistungsprüfung formierten sich die Prüflinge der FFW-Pietenfeld zum Gruppenbild.
Foto: Kleinhans
Pietenfeld
Vor den Augen der Schiedsrichter, Kreisbrandinspektor Hans Baumeister, Kreisbrandmeister Erwin Meilinger und Kreisbrandmeister Thomas Buchberger, zeigten die Kameradinnen und Kameraden nun ihr Können und legten die Prüfung erfolgreich ab.

Zum ersten Mal fand die Prüfung am neuen Feuerwehrfahrzeug statt, das vergangenes Jahr in Dienst gestellt wurde. Der dadurch leicht veränderte Prüfungsablauf wurde von den Kameraden gut angenommen.

Inhalte waren zum einen, je nach Leistungsabzeichen, Fragen zur Ersten Hilfe, zur Fahrzeugkunde und Fragebögen. Zum anderen hatten die Prüflinge verschiedene Knoten und Stiche zu legen und die Wasserentnahme vom Oberflurhydranten herzustellen.

Bürgermeister Andreas Birzer zeigte sich erfreut über die Qualität der Ausbildung der Feuerwehrfrauen und -männer. Lobende Worte fand auch Kreisbrandinspektor Hans Baumeister. Er appelliert an die Prüflinge der Stufe VI dem Feuerwehrdienst weiterhin, trotz abgelegter Prüfung in der höchsten Stufe, treu zu bleiben. Außerdem lobte er die Teilnahme einer kompletten Damen-Gruppe: Es handele sich bei der Feuerwehrarbeit um eine körperlich anspruchsvolle Tätigkeit. Dennoch hätten die Frauen die Prüfung tadellos gemeistert, so Baumeister. Der Pietenfelder Kommandant Dominik Schreiber bedankte sich bei den Prüflingen und den Ausbildern für deren Einsatz. Sie hätten viel Freizeit im Vorfeld der Prüfungen geopfert, was sich nun auch im Ergebnis widergespiegelt habe. Die Verleihung der Abzeichen fand im Rahmen einer kleinen Runde und einem Essen im Gasthaus Walk statt.

Die Leistungsprüfung für das Abzeichen in Bronze (Stufe eins) legte Michael Volnhals ab. Das Abzeichen in Silber (Stufe zwei) erhielten Katja Klose, Miriam König, Karin Heiß, Elisabeth Schneider, Patrick Artmeier und Jakob Redl. Die Stufe drei (Gold) erreichten Jonas Bauer und Theresa König. Das Abzeichen in Gold-Blau (Stufe vier) wurde Anna Buksek angeheftet. Gold-Grün (Stufe fünf) haben Andreas Schreiber, Nico Pfaller, Richard Meyerle und Gabi Ettinger erreicht. Die höchste Stufe - Gold-Rot - bestanden Sebastian Schlicht, Thomas, Ettinger, Michael Morgott, Matthias Rößler, Florian Hirschbeck, Tobias Regler und Bastian Pfaller.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!