Sonntag, 19. August 2018
Lade Login-Box.

 

Stadt hofft auf Fördermittel

Neuburg
erstellt am 14.06.2018 um 17:43 Uhr
aktualisiert am 17.06.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Neuburg (r) Mit einer 90-prozentigen Förderung der Neuburger Schwalbangerschule aus dem neuen Programm zur Verbesserung der Schulinfrastruktur finanzschwacher Gemeinden wird es nichts werden.
Textgröße
Drucken
Die Stadt Neuburg hat zwar zeitig einen Antrag gestellt, aber mit 42 Millionen Euro für ganz Oberbayern reichen die Mittel für alle Antragsteller nicht aus. Außerdem wird die Erweiterung der Grundschule für vier Millionen Euro als Großprojekt eingestuft. Es bleibt voraussichtlich bei einer FAG-Förderung von 50 Prozent. Für das geplante Kinderhaus in Heinrichsheim erhofft sich die Stadt neben der FAG-Förderung noch weitere Mittel aus dem Sonderprogramm zur Schaffung weiterer Kinderbetreuungsplätze.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!