Dienstag, 16. Oktober 2018
Lade Login-Box.

 

Himmelfahrt in Linden

Linden
erstellt am 12.08.2018 um 18:54 Uhr
aktualisiert am 16.08.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Linden (EK) Ganz im Zeichen des Patroziniums der schmucken Marienkirche steht der kleine Wallfahrtsort Linden alljährlich am 15. August.
Textgröße
Drucken
Hunderte Gäste aus dem Jura bis Eichstätt werden wieder erwartet. Der Festgottesdienst am Mittwoch, 15.August, um 9.30 Uhr zum Patrozinium und dem Bruderschaftsfest, den traditionell die Blaskapelle Euerwang musikalisch gestaltet, wird in diesem Jahr vom ehemaligen Gredinger Stadtpfarrer Anton Hirschbeck zelebriert. Im Ruhestand lebt er in der Nähe von Wemding.

Voraussichtlich wird das Wetter wieder die Möglichkeit bieten, Gott im Freien unter den mächtigen Linden zu feiern. Ein schönes Bild bieten immer die unzähligen Kräuterbüschel, die für Mariä Himmelfahrt gebunden werden und während der Messe eine Blumenkrone auf der Friedhofsmauer bilden.

Wie in den vergangenen Jahren lädt der Kraftsbucher Krawattenclub nach dem Festgottesdienst ins Zelt ein, um die Besucher zu verköstigen. Die Unterhaltungsmusik übernimmt auch hier wieder die Euerwanger Blaskapelle.

Bereits am Dienstag um 18.30 Uhr besteht die Gelegenheit zur Beichte, um 19 Uhr wird der Bruderschaftsrosenkranz gebetet. Am Mittwoch, 15. August, findet in der Kirche um 7.30 Uhr eine Frühmesse statt, ab 8.30 Uhr ist wieder die Gelegenheit zur Beichte. Um 13.30 Uhr endet das kirchliche Festprogramm mit der Bruderschaftsandacht. Im Festzelt wird nicht nur nach der Messe, sondern den ganzen Tag wieder bis in die späten Abendstunden gefeiert.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!