Montag, 19. November 2018
Lade Login-Box.

Hofstetten feierte das Gründungsjubiläum mit einem zweitägigen Fest und zahlreichen Ehrungen

60 Jahre Spielvereinigung

Hofstetten
erstellt am 13.07.2018 um 18:02 Uhr
aktualisiert am 18.07.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Hofstetten (mpr) Ihr 60-jähriges Bestehen feierte die Spielvereinigung (SpVgg) Hofstetten am vergangenen Wochenende mit einem bunten Rahmenprogramm und zahlreichen Ehrungen.
Textgröße
Drucken
Der Festumzug anlässlich des 60-jährigen Vereinsjubiläums der SpVgg Hofstetten führte von der Mariensäule zum Festzelt am Sport- und Jugendzentrum und wurde von den Fahnenabordnungen der Ortsvereine und Monsignore Erwin Albrecht begleitet.
Der Festumzug anlässlich des 60-jährigen Vereinsjubiläums der SpVgg Hofstetten führte von der Mariensäule zum Festzelt am Sport- und Jugendzentrum und wurde von den Fahnenabordnungen der Ortsvereine und Monsignore Erwin Albrecht begleitet.
Fotos: Pröbstl
Hofstetten
Die Festlichkeiten begannen am Samstagnachmittag mit einem Beachvolleyballturnier, an dem sich insgesamt zwölf Teams aus Hofstetten und Hitzhofen beteiligten. Dabei duellierten sich unter anderem "Die Einen" sowie "Die Anderen" mit der "Schlechtschmetterfront", den "Biergeistern" und zwei Teams vom FC Hitzhofen-Oberzell. Am Ende behielt eines der gut eingespielten Teams des Nachbarvereins die Oberhand und konnte, wie schon im Vorjahr, den Turniersieg für sich verbuchen.

Der gesellige Festabend wurde unter der musikalischen Umrahmung der Blaskapelle Hitzhofen eröffnet. In seiner Eröffnungsrede blickte Vereinsvorsitzender Martin Schroll stolz auf die Errungenschaften der vergangenen Jahre zurück und freute sich über viele interessante Gespräche mit den Gründungsmitgliedern zu den Anfängen des Vereins. Im Laufe des Abends wurden auch zahlreiche Mitglieder mit 25, 30 und 40 Jahren Vereinstreue geehrt. Zur späteren Stunde übernahm dann "DJ Andy" die Party und sorgte für Stimmung bis in die Nacht hinein.
Die SpVgg Hofstetten ehrte bei ihrer 60-Jahr-Feier zahlreiche Mitglieder für ihre Vereinstreue.
Die SpVgg Hofstetten ehrte bei ihrer 60-Jahr-Feier zahlreiche Mitglieder für ihre Vereinstreue.
Fotos: Pröbstl
Hofstetten



Der Festsonntag begann mit einem feierlichen Gottesdienst im Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder den, zur freudigen Überraschung aller, Monisgnore Erwin Albrecht zelebrierte.

Im Anschluss führte der Festzug mit den Fahnenabordnungen aller Ortsvereine von der Mariensäule wieder zum Zelt am Sport- und Jugendzentrum, wo ein Weißwurstfrühstück mit der Hitzhofener Blaskapelle auf die Teilnehmer wartete. Dabei wurden auch die verbliebenen 14 Gründungsmitglieder sowie langjährige Mitglieder des Vereinsausschusses für ihre Verdienste mit Urkunden geehrt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen klang das Fest langsam aus.

Die Fußballfans konnten schließlich am Nachmittag noch ein Vorbereitungsspiel der Herrenmannschaft verfolgen, welches die veranstaltende SpVgg mit 5:1 gegen den SC Irgertsheim siegreich für sich gestaltete.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!