Mittwoch, 19. September 2018
Lade Login-Box.

 

Faszinierende Einblicke in eine verborgene Welt

Mühlbach
erstellt am 12.09.2018 um 17:54 Uhr
aktualisiert am 15.09.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Mühlbach (DK) Jedes Jahr im Herbst steht die Mühlbachquelle im Mittelpunkt des Interesses.
Textgröße
Drucken
Bei einer Multimediaschau, die heuer am Samstag, 20. Oktober, stattfindet, stellen die Höhlenforscher der Karstgruppe Mühlbach die neuesten Forschungsergebnisse vor. In der Aula der Kaminkehrerschule sind ab 20 Uhr faszinierende Einblicke in die Unterwelt möglich. Die im Januar 2001 von der Karstgruppe Mühlbach geöffnete Mühlbachquellhöhle gilt als Sensationsentdeckung. Schlagzeilen machte die Karstgruppe im April 2003, als eine Multimedia-Schau über das nach gegenwärtigem Stand rund neun Kilometer lange Flusshöhlensystem nicht weniger als 1600 Besucher in die Sieben-Täler-Halle lockte. Wegen der großen Nachfrage erfolgten seither in kleinerem Rahmen weitere Vorträge, die entsprechend dem jeweiligen Forschungsstand immer wieder aktualisiert wurden.
Neben der faszinierenden Entdeckungsgeschichte und einzigartigen Fotografien werden auch die neuesten Ergebnisse der vielfältigen wissenschaftlichen Forschungsarbeiten präsentiert Zum Abschluss der neu überarbeiteten dreistündigen Multimedia-Schau sollen dreidimensionale Bilder aus der Höhle gezeigt werden.

Einlass ist am 20. Oktober ab 19 Uhr. Eintrittskarten gibt es in der Tourist-Information Dietfurt sowie im Landgasthof zum Wolfsberg und der Bäckerei Schechinger in Mühlbach. Der Preis beträgt für Erwachsene sieben Euro, für Schüler und Jugendliche vier Euro. Der Erlös fließt ausschließlich in die laufenden Forschungsarbeiten. Informationen gibt es in der Tourist-Info Dietfurt, Telefon (08464) 640019 sowie unter www. dietfurt. de oder www. muehlbachquellhoehle. de.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!