Donnerstag, 17. Januar 2019
Lade Login-Box.

 

Einige Unfälle auf Schnee

Neumarkt
erstellt am 13.01.2019 um 17:35 Uhr
aktualisiert am 17.01.2019 um 03:33 Uhr | x gelesen
Neumarkt (DK) Der Wintereinbruch mit Neuschnee hat auch den Verkehrsteilnehmern im Raum Neumarkt einige Probleme bereitet.
Textgröße
Drucken
Es krachte mehrfach auf den Straßen. So stieß am Samstag nach Polizeiangaben gegen 19.50 Uhr ein 19-jähriger Autofahrer in der Woffenbacher Straße in Neumarkt mit dem Pkw eines 20-Jährigen auf schneeglatter Fahrbahn zusammen. Ein Beifahrer wurde leicht verletzt, beide Autos mussten abgeschleppt werden, die Höhe des Gesamtschadens: rund 15000 Euro.

Bereits am Samstag gegen 6 Uhr war ein 39-Jähriger, der auf der Staatsstraße 2660 von Neumarkt Richtung Lähr fuhr, nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen mehrere Schutzplankenfelder geprallt. Der Mann wurde dabei nicht verletzt, das Auto war nicht mehr fahrbereit. Die Schadenshöhe beziffert die Polizei mit rund 6000 Euro.

Ein umgefallener Baum wurde am Samstag gegen 19.45 Uhr auf der Kreisstraße 14 einer Autofahrerin zum Verhängnis. Die 30-Jährige war von Fuchsberg kommend in Richtung Neumarkt unterwegs. Sie versuchte noch auszuweichen, prallte jedoch noch gegen den am Boden liegenden Baum. Der Schaden: rund 300 Euro.

Alkohol war mit im Spiel bei einem Crash auf der Bundesstraße 8 bei Postbauer-Heng. Am Samstag gegen 21.35 Uhr rutschte ein 49-Jähriger von Postbauer her kommend witterungsbedingt auf die B 8, wo er mit einem Auto zusammenprallte. Verletzt wurde niemand. Jedoch waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Bei der Unfallaufnahme wurde Atemalkoholgeruch beim Unfallverursacher festgestellt. Ein Alkotest verlief positiv,worauf eine Blutentnahme im Klinikum angeordnet wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der Gesamtschaden: 17500 Euro.

Bereits am Freitag ereignete sich nach Mitteilung der Polizei Neumarkt ein Unfall, der weniger glimpflich ausging und bei dem ein Mann schwer verletzt wurde. Ein 51-jähriger Autofahrer fuhr gegen 15.15 Uhr in der Pelchenhofener Straße in Neumarkt stadteinwärts. Auf der Höhe zur Zufahrt des Friedhofs Wolfstein kam sein Auto wetterbedingt ins Schleudern und überschlug sich. Der Pkw blieb schließlich auf dem Dach liegen. Der Mann musste von der Feuerwehr Neumarkt befreit werden. Er kam ins Klinikum nach Neumarkt.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!