Montag, 16. Juli 2018
Lade Login-Box.

Siebenmal ganz weit oben

Beilngries
erstellt am 05.12.2017 um 19:02 Uhr
aktualisiert am 09.12.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Beilngries (nur) Rund 150 Zuhörer hat Extrembergsteigerin Helga Hengge im Haus des Gastes in Beilngries mit auf den jeweils höchsten Berg der sieben Kontinente genommen.
Textgröße
Drucken

Die in Chicago geborene und nun in der Nähe von München wohnende ehemalige Modejournalistin präsentierte zugunsten der Nepalhilfe ihren Vortrag mit dem Titel "Seven Summits". Hengge, die sich im Jahr 1996 dem Bergsteigen verschrieben hat, zeigte dabei faszinierende Bilder und schilderte die vielfältigen Begleiterscheinungen bei den Besteigungen der höchsten Berge der Welt. Den Auftakt bildete der Aufstieg zum Gipfel des Mount Everest im Mai 1999. Mit der Besteigung des Mount Denali - er hieß bis 2015 Mount McKinley - in Alaska im Mai 2011 hatte Hengge dann auch den letzten der Seven Summits erklommen.

Von Hans Nusko
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!