Donnerstag, 24. Mai 2018
Lade Login-Box.

Altmühl-Jura präsentiert Ergebnisse

Beilngries
erstellt am 14.02.2018 um 18:39 Uhr
aktualisiert am 17.02.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Beilngries (DK) Derzeit erarbeitet Altmühl-Jura zusammen mit dem Verkehrsplanungsbüro gevas humberg&partner ein Mobilitätskonzept. Dieses soll zur nachhaltigen Verbesserung der Verkehrssituation in der Region beitragen.
Textgröße
Drucken

Das Konzept umfasst das Gebiet aller zwölf Altmühl-Jura-Gemeinden: Altmannstein, Beilngries, Berching, Breitenbrunn, Denkendorf, Dietfurt, Greding, Kinding, Kipfenberg, Mindelstetten, Titting und Walting.

Ein erster Schritt im Rahmen der Erarbeitung des Mobilitätskonzeptes war die im Frühjahr 2017 abgehaltene Haushaltsbefragung (wir berichteten). Dabei waren alle Bürger in der Region zur Teilnahme aufgerufen. In einem weiteren Schritt wurden bei einem Bürgerforum in Kipfenberg bereits erste Ergebnisse vorgestellt.

Nun findet ein weiteres Bürgerforum statt. Termin ist am nächsten Donnerstag, 22. Februar, in Beilngries. Ab 19 Uhr sind alle Interessierten im Haus des Gastes willkommen.

Die Zuhörer sollen umfassend über die Ergebnisse der Haushaltsbefragung informiert werden. Außerdem wird ihnen der Projektfortschritt aufgezeigt. Die Interessierten sollen aber auch die Gelegenheit erhalten, sich bei der Abendveranstaltung selbst einzubringen. Es wird die Möglichkeit geben, über Maßnahmenvorschläge, die im Anschluss an die Konzepterstellung in die Umsetzung gehen sollen, zu diskutieren, heißt es in der Ankündigung.

Donaukurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!