Steinerskirchen

Wallfahrt an Mariä Himmelfahrt

14.08.2018 | Stand 02.12.2020, 15:52 Uhr

Steinerskirchen (DK) Eine gute und beliebte Tradition ist die Andacht zum Fest "Mariä Himmelfahrt" in Steinerskirchen (zwischen Ingolstadt und Pfaffenhofen gelegen).

Die Herz-Jesu-Missionare, die dort das Bildungshaus ,Oase Steinerskirchen' betreiben, laden am Mittwoch, 15. August, um 20 Uhr zu einer Marienfeier mit Lichterprozession ein. Diesjährige Festpredigerin wird Schwester Lea Ackermann sein. Weit über 1000 Besucher sind üblicherweise bei der Andacht dabei, zur deren Abschluss alle mit Kerzen um den Kirchberg ziehen - ein beeindruckendes Erlebnis.

Ackermann ist Ordensmitglied bei den sogenannten "weißen Schwestern" und war lang in Ruanda tätig. Für ihr Engagement wurde ihr 2012 das Bundesverdienstkreuz verliehen. Sie arbeitet unabhängig und überkonfessionell für die Rechte von Frauen, die in Deutschland in Not geraten sind, seien es Opfer von Menschenhandel, Ausbeutung, Gewalt oder Zwangsheirat. Der von ihr gegründete Hilfsverein "SOLWODI" hilft akut und längerfristig. Etwa 2300 Frauen in Not kommen jährlich dazu. Bei Regen findet die Andacht in der Pfarr- und Wallfahrtskirche statt.