Nürnberg

Schwarzfahrerin randaliert im Zug und auf Polizeiwache

20.05.2020 | Stand 02.12.2020, 11:19 Uhr
dpa
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. −Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration

Eine Schwarzfahrerin hat in einem Zug zwischen München und Nürnberg eine Schaffnerin geschlagen. Nach ihrer Festnahme biss sie einem Bundespolizisten in die Hand. Fünf Beamte mussten die 45-Jährige am Mittwoch in der Wache am Nürnberger Hauptbahnhof am Boden festhalten und fesseln.

Die Frau war nach Angaben der Bundespolizei ohne Fahrkarte unterwegs und hatte sich geweigert, bei der Kontrolle ihre Personalien anzugeben.

Sie schlug und schubste die Zugbegleiterin. Diese rief die Bundespolizei, die die Frau in Nürnberg in Empfang nahm. Auf der Wache wehrte sie sich heftig gegen die Durchsuchung, schlug um sich und biss schließlich den Beamten in die Hand. Er und die Schaffnerin blieben unverletzt.

dpa