Wetter
Schnee und Frost zum ersten Adventswochenende

Winter-Episode erwartet

30.11.2017 | Stand 02.12.2020, 17:08 Uhr |

−Foto: dreamypixel

Ingolstadt (DK) Die ersten Schneeflocken fielen am Donnerstagvormittag. Pünktlich zum ersten Adventswochenende hält der Winter Einzug in der Region. Schnee, Frost und winterliche Straßenverhältnisse inklusive.

Am Donnerstag und in der Nacht zum Freitag wird es immer wieder zu Schneeschauern kommen. Doch da der Boden noch relativ warm ist, wird der Schnee nicht liegen bleiben. Doch aufgrund der sinkenden Temperaturen kann es Freitagfrüh auf den Straßen glatt werden, warnt die Manchinger Wetterwarte.

Am Wochenende wird es kalt: In der Nacht auf Samstag fällt die Temperatur bis auf minus vier Grad Celsius. Am Tag bleibt es trocken und kalt. Die Sonne wird nur vereinzelt den Weg durch die Wolken finden. In der Nacht zum Sonntag wird es wohl noch ein paar Grad kälter werden.

Schnee wird in der Nacht auf Montag fallen. Da dann auch der Boden schon kalt ist, wird die weiße Pracht liegenbleiben, so die Prognose der Wetterwarte aus Manching. Perfekte Perfekte Verhältnisse für einen romantischen Bummel über einen der vielen Weihnachtsmärkte in der Region.

Was Winterfans freut, ist für Autofahrer ein Graus. Im Berufsverkehr könnte es am Montag zu Behinderungen kommen. Doch im Lauf des Montags Montag beendet der Winter vorerst sein Gastspiel in der Region. Am Dienstag und Mittwoch steigen die Temperaturen wieder.