Pfaffenhofen
Reserve des MTV überzeugt

14.10.2015 | Stand 02.12.2020, 20:41 Uhr |

Pfaffenhofen (aju) In der Handball-Bezirksklasse ist dem MTV Pfaffenhofen II ein deutlicher Sieg gegen Freising-Neufahrn III gelungen. Manching war gegen die HG Ingolstadt II ebenfalls erfolgreich, während Scheyern in Rottenburg Lehrgeld zahlen musste.

n Bezirksklasse West, Männer: HSG Freising-Neufahrn III - MTV Pfaffenhofen II 27:40 (11:22): Die junge MTV-Mannschaft, die sich zum Großteil aus letztjährigen A-Jugend-Spielern zusammensetzt, erspielte sich bereits im ersten Durchgang eine komfortable Führung. Trainer Martin Maier lobte vor allem den „jugendlichen Spielwitz“ seiner Truppe. Auch im zweiten Durchgang waren die Gastgeber völlig überfordert, wodurch der Sieg auch in dieser Höhe verdient war.

HG Ingolstadt II - MBB SG Manching 24:30 (10:15): Manching machte von Anfang an ein gutes Spiel und gewann am Ende verdient mit 30:24. Mit diesem Erfolg klettert der Bezirksliga-Absteiger schon nach nur einer Partie in die Spitzengruppe der Tabelle.

n Bezirksklasse Mitte, Männer: SC Eching II - DJK Rohrbach 28:28 (12:14): Die DJK Rohrbach erwischte gegen Eching einen guten Start. Von Beginn an beherrschten sie durch eine konsequente Abwehr und schnelle Angriffe das Geschehen. Nach der Pause schlichen sich dann aber immer mehr individuelle Fehler bei der DJK ein. Eching stand besser in der Defensive und übernahm die Kontrolle. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung retteten die Rohrbacher aber noch ein Remis über die Zeit.

TSV Rottenburg - HF Scheyern 35:19 (17:9): „Wir sind jung und müssen genau aus solchen Spielen lernen“, sagte Scheyerns Trainer Christian Missy. Solche Sätze lassen in der Regel nicht auf einen positiven Spielverlauf für die betreffende Mannschaft schließen. Und tatsächlich zahlte Scheyern in Rottenburg Lehrgeld. In den ersten Minuten boten die Füchse den Gastgebern noch Paroli und konnten sogar in Führung gehen. Danach verlor das junge Team allerdings komplett den Faden und lag bereits zur Pause deutlich zurück. Auch in der zweiten Halbzeit hatte Scheyern den physisch und spielerisch überlegenen Rottenburger nichts entgegenzusetzen.

TSV Schleißheim II - MBB SG Manching II (abgesagt): Manching II konnte die Auswärtsfahrt nach Schleißheim nicht antreten. Grund dafür waren die Personalprobleme der Reservemannschaft. Deshalb wird nun auch über einen Rückzug des Teams diskutiert. Eine Entscheidung soll bald fallen.

n Bezirksklasse West, Frauen: HG Ingolstadt II - MBB SG Manching II 31:8 (17:6): Schnell war klar, in welche Richtung die Partie laufen würde. Ingolstadt war in der Abwehr kaum zu überwinden, im Spiel nach vorne allerdings brandgefährlich. Das Angriffsspiel der MBB SG war hingegen zu statisch und in der Defensive fehlte über weite Strecken die Abstimmung. Zumindest den Kampfgeist konnte man den Manchingerinnen aber nicht absprechen.