Online-Tutorial für angehende Wasserratten

Schwimmlehrer Gerhard Ellinger stellt frei zugängliche Unterrichtsvideos für Eltern und Kinder zur Verfügung

13.06.2021 | Stand 17.06.2021, 3:33 Uhr
Mathias Hochreuther
Die Unterrichtsvideos für Kinder hat Gerhard Ellinger im heimischen Pool in Eckersmühlen aufgenommen. Er präsentiert darin auch nützliche Hilfsmittel für den Nachwuchs. −Foto: Hochreuther

Roth/Eckersmühlen - In seinem heimischen Pool in Eckersmühlen hat Gerhard Ellinger, Fachsportleiter Schwimmen im Rother Freibad, Videos zum richtigen Erlernen des Brustschwimmens für Kinder gedreht.

In Zusammenarbeit mit dem Rother Fotografen Klaus Winter und unterstützt von vier "Darstellern", seinen Enkelkindern Mila und Finn sowie den weiteren Nachwuchsschwimmern Lene und Yanis, entstanden die Videoclips.

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) schlug in Bayern bereits im Winter Alarm: Durch die Schließung der Bäder entfallen die Möglichkeiten zum Schwimmunterricht für Tausende von Kindern. Nach den nun einsetzenden Lockerungen dürfen die Freibäder seit Ende Mai wieder öffnen. Doch die Schwimmkurse laufen noch nicht überall wieder an.

Der 60-Jährige gibt im Rother Freibad unter anderem Kurse für Kinder ab fünf Jahren, ist aber auch in anderen Sportarten als Fitnesstrainer aktiv. Bei der Bundeswehr in Roth hat der ehemalige Berufssoldat einige Übungsleiterscheine gemacht. "Ich bin grundsätzlich sportbegeistert, Schwimmen aber ist meine Leidenschaft", sagt Ellinger. Seine Begeisterung für die Bewegung möchte er vor allem an Kinder vermitteln, gerade im Wasser. Und diesbezüglich hat er sich in der Zeit des Lockdowns einige Gedanken gemacht.

"Durch Corona und den Lockdown hat sich einiges angestaut, Kinder konnten ja nicht mehr Schwimmen lernen. Das werden jetzt auch die Schwimmschulen nicht mehr bewältigen können", hadert Ellinger mit der Situation. Auch seine Kurse sind für das gesamte Jahr 2021 eigentlich voll, "deshalb will ich hier auch keine Werbung machen", wie er extra betont. Aber seine Idee, die er in den Frühlingsmonaten umgesetzt hat, die möchte er gerne der breiten Öffentlichkeit vorstellen.

"Es gibt schon einige Videos im Internet zum Schwimmen, mein Anspruch aber war, es umfassender zu zeigen. Und die Videos sind bei YouTube jedem kostenlos zugänglich, egal ob in Roth, München oder Hamburg ", sagt Ellinger. Online sind sie seit der zweiten Pfingstferienwoche zu finden, wenn man bei www. youtube. com in der Suche "Gerhard Ellinger Schwimmen" eingibt.

Einem kurzen Einführungsvideo folgen drei Einzelteile, jeweils rund zehn Minuten lang und mit einem Schwerpunkt. Teil eins enthält Trockenübungen, Teil zwei widmet sich der Beinbewegung: "Das Wichtigste, die Beine machen den Schub", sagt Ellinger. Teil drei kombiniert Arme und Beine zum Gesamtpaket Schwimmen. Enthalten sind auch zahlreiche Hilfsmittel; standardisierte wie Schwimmgurt oder -nudel, aber auch vom Bastler Ellinger selbst angefertigte wie ein Schwimmboot oder umfunktionierte Badeschuhe mit Gummizug.

Mit seinen Videos will Gerhard Ellinger in erster Linie den Eltern Hilfestellungen an die Hand geben, wie sie ihren Kindern schon in der Vorbereitung auf einen Schwimmkurs Grundkenntnisse vermitteln können. "Damit sind die Grundlagen schon einmal gelegt, damit die Kinder später vernünftig und effektiv Schwimmen lernen. Sie brauchen vor allem die nötige Technik, dann macht es ihnen auch Spaß. Durch die Vorbereitung an Land haben sie später im Wasser schneller die nötigen Erfolgserlebnisse", ist er überzeugt. Und sieht nach dem langen Lockdown einiges an Nachholbedarf. Wenn seine Videos dazu beitragen können, dass Kinder - und darauf legt Ellinger großen Wert - "richtig schwimmen lernen", dann hat sich der Aufwand für ihn gelohnt. Zu finden sind die Videos auf Youtube unter: Schwimmen lernen - Kinderschwimmkurs mit Gerhard Ellinger.

HK

Mathias Hochreuther