Pfaffenhofen
Nur Niederlagen

06.04.2016 | Stand 02.12.2020, 20:00 Uhr |

Pfaffenhofen (aju) In der Handball-Bezirksklasse haben die Teams aus dem Landkreis nichts geholt. Die MBB SG Manching beendete ihre Saison mit einer Niederlage gegen die DJK Eichstätt. Auch Pfaffenhofen, Rohrbach und Scheyern unterlagen.

n Bezirksklasse West, Männer: MTV Pfaffenhofen II - SSV Schrobenhausen 17:27 (9:13): Gegen den Lokalrivalen aus Schrobenhausen kam der MTV richtig gut in die Partie. Bereits nach acht Minuten führten die Pfaffenhofener mit 5:0. Lange konnten sich die Gastgeber über diese Führung allerdings nicht freuen, denn Schrobenhausen wurde stärker und drehte die Partie noch vor der Pause. Im zweiten Durchgang fand der MTV im Angriff kein Mittel gegen die offensiv stehenden Abwehrreihen des SSV.

DJK Eichstätt - MBB SG Manching 33:26 (17:11): Die Gäste starteten gut und konnten die DJK unter Druck setzten. Das änderte sich, als sich Eichstätt immer besser auf das Spiel der MBB SG einstellte. "Es war zu wenig Bewegung im Spiel", kritisierte Manchings Trainer Andreas Mayer.

n Bezirksklasse Mitte, Männer: SG Moosburg II - HF Scheyern 30:28 (16:14): "Wir haben eine Top-Mannschaft geärgert", freute sich ein zufriedener Trainer Christian Missy trotz der Niederlage gegen Moosburg. Von Beginn an spielte Scheyern im Angriff sehr agil und stand in der Abwehr solide. In einer offenen Partie hatten die Handballfüchse sogar bis kurz vor Schluss die Hoffnung auf eine Überraschung. Letztendlich siegte aber Moosburg dank der größeren Klasse. Die Art und Weise, wie die Mannschaft gespielt hat, gibt aber Hoffnung für die kommende Saison.

TSV Schleißheim II - DJK Rohrbach 31:25 (13:10): Rohrbach zeigte trotz Spielermangels beim TSV Schleißheim II eine starke Leistung. Im letzten Auswärtsspiel der Saison hatten die Gäste zu Beginn noch Probleme, blieben aber dank einer guten Torwartleistung von Ludwig Homann in Schlagdistanz. Am Ende reichte es aber nicht ganz.