Pfaffenhofen
MTV verliert Top-Spiel

27.01.2016 | Stand 02.12.2020, 20:16 Uhr |

Pfaffenhofen (aju) Die Landkreis-Teams haben in den Handball-Bezirksklassen zum Teil deutliche Niederlagen kassiert.

n Bezirksklasse West, Männer: ASV Dachau IV - MTV Pfaffenhofen II 34:26 (15:11): Im Top-Spiel traf der Tabellenführer Dachau auf den Zweiten aus Pfaffenhofen. Nach dem zwischenzeitlichen 3:3 konnten sich die Gastgeber ein kleines Polster erspielen und führten zur Pause mit 15:11. Die ersten 15 Minuten nach dem Wechsel verschlief der MTV dann komplett.

MBB SG Manching - HG Ingolstadt II 23:25 (10:11): Die Partie war von Anfang an sehr ausgeglichen. Erst im zweiten Durchgang gelang es den Gästen, sich einen kleinen Vorsprung zu erspielen. Manching agierte in dieser Phase nicht mehr konsequent genug.

n Bezirksklasse Mitte, Männer: DJK Rohrbach - SC Eching II 21:25 (12:14): Für die DJK Rohrbach stand gegen den SC Eching II das erste Spiel im neuen Jahr auf dem Programm. Zunächst erwischt allerdings Eching den besseren Start. Rohrbach steckte aber nicht auf. Mitte der zweiten Hälfte schaffte es die DJK, den Rückstand zu drehen und in Führung zu gehen. Diese währte jedoch nicht lange, denn im letzten Viertel des Spiels brach das Team ein.

HF Scheyern - TSV Rottenburg 22:38 (16:15): "Das Ergebnis spiegelt nicht ganz den Spielverlauf wieder", sagte Scheyerns Coach Christian Missy. Tatsächlich waren die Gastgeber im ersten Durchgang spielbestimmend und lagen zur Pause in Führung. . Im zweiten Abschnitt wurde Rottenburg besser. Die Handballfüchse kassierten in der Schlussphase zudem einige unnötige Zeitstrafen.

n Bezirksklasse West, Frauen: MBB SG Manching II - HG Ingolstadt II 18:27 (9:13): Die HG legte furios los und erspielte sich eine 5:1-Führung. Erst nach einigen Umstellungen in der Abwehr bekam Manching die Partie bis zur Pause besser in den Griff, zur Mitte der zweiten Hälfte schwanden aber immer mehr die Kräfte.