Pfaffenhofen
Manching II zieht Team zurück

20.10.2015 | Stand 02.12.2020, 20:40 Uhr |

Pfaffenhofen (aju) In der Handball-Bezirksklasse ist die Reserve des MTV Pfaffenhofen durch den Erfolg gegen die HG Ingolstadt II auf den ersten Tabellenplatz geklettert. Scheyern musste dagegen die zweite Niederlage in Folge einstecken.

Gar nicht mehr weiter geht es für die Zweite Manchinger Männermannschaft, da das Team zu wenig Personal hat.

n Bezirksklasse West, Männer: MTV Pfaffenhofen II - HG Ingolstadt II 24:20 (10:8): Die Reserve des MTV ist derzeit nicht zu stoppen. Im dritten Saisonsiel gelang dem MTV gegen die HG Ingolstadt II bereits der dritte Sieg. Zu Beginn tat sich Pfaffenhofen allerdings vor allem im Angriff schwer. Durch eine gute Abwehr- und Torwartleistung konnte der MTV aber mit einer knappen Zwei-Tore-Führung in die Pause gehen. Auch im zweiten Durchgang war das Spiel weiterhin offen. Tore fielen abwechselnd auf beiden Seiten. Zur Mitte der zweiten Hälfte legte der MTV dann einen Gang zu und konnte sich einen Vorsprung erspielen. Diesen ließen sich die Gastgeber bis zum Ende der Partie nicht mehr nehmen und siegten verdient mit 24:20.

n Bezirksklasse Mitte, Männer: HF Scheyern - SC Eching II 23:28 (12:15): Nach einem guten Start in die Saison mussten die Handballfüchse aus Scheyern gegen den SC Eching II die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Das junge Team um Spielertrainer Christian Missy konnte die Partie über weite Strecken eng halten und ließ die Gäste nicht davonziehen. Mit einem Halbzeitstand von 12:15 hatten die Scheyerer im zweiten Durchgang noch alle Möglichkeiten, das Spiel positiv zu gestalten. Eching war am Ende aber eiskalt und gewann die Partie nicht unverdient. Scheyern muss sich in der Tabelle zunächst nach unten orientieren, besonders da der Auftaktsieg gegen die zurückgezogene Zweite Mannschaft der MBB SG Manching nun nicht mehr gewertet wird.

MBB SG Manching II - TSV Rottenburg (abgesagt): Die MBB SG Manching hat die Reservemannschaft vom Punktspielbetrieb abgemeldet. Grund dafür waren die anhaltenden personellen Probleme.

n Bezirksklasse West, Frauen: MBB SG Manching II - SSV Schrobenhausen 6:23 (3:14): Personell dezimiert gingen die Manchingerinnen in die Partie gegen Schrobenhausen. Drei Spielerinnen waren zudem gesundheitlich angeschlagen. In den ersten Minuten konnte Manching noch mithalten, dann bekamen die MBB-SG-Frauen immer mehr Probleme. Schrobenhausen lag bereits zur Halbzeit uneinholbar mit elf Toren in Führung. Dennoch gab sich Manching nicht auf und warf im zweiten Durchgang noch einmal alles nach vorne. Die starke Schrobenhausener Torfrau verhinderte allerdings eine Aufholjagd. Erst in der Schlussphase gelangen der MBB SG noch drei Treffer zum 6:23.