Umfrage im Schrobenhausener Land

Falsche Impfpässe: Apotheker brauchen detektivisches Gespür

03.01.2022 | Stand 08.01.2022, 3:35 Uhr

Schrobenhausen - Die handschriftlichen Einträge waren nicht stimmig im Impfbuch. Das machte eine Mitarbeiterin der Engelhardt-Apotheke in Schrobenhausen misstrauisch. Das war nicht die einzige Apotheke im Schrobenhausener Land, die zuletzt mit gefälschten Impfnachweisen zu tun hatte. Um die Fälschungen zu erkennen, ist allerdings geradezu detektivisches Gespür gefragt.