Eichstätt

Fahrverbot für Raser

02.10.2019 | Stand 02.12.2020, 12:55 Uhr

Eichstätt (EK) Mit 68 km/h bei erlaubten 30 km/h wurde Dienstagmittag ein 62-jähriger Autofahrer aus Eichstätt von der Polizei in der Römerstraße gestoppt.

Die Beamten führten dort im Rahmen der Schulwegüberwachung eine einstündige Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei wurden laut Polizeibericht 100 Fahrzeuge gemessen. Sieben Verkehrsteilnehmer mussten aufgrund zu hoher Geschwindigkeiten beanstandet werden. Unrühmlicher Spitzenreiter war der 62-Jährige, der mit 68 km/h gemessen wurde. Ihn erwarten nun ein Monat Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und 160 Euro Geldbuße.