Bernlohe

EM-Teilnahme gesichert

Daniel und Alexander Stark aus Bernlohe überzeugen bei drittem Qualifikationswettbewerb

12.04.2021 | Stand 10.06.2021, 3:34 Uhr
Zeigten die Kür mit dem höchsten Schwierigkeitsgrad: Daniel und Alexander Stark in Ilsfeld am vergangenen Samstag. −Foto: Schwarz

Roth/Bernlohe - Trotz je eines Fehlers in jedem der beiden Wertungsläufe haben sich der 15-jährige Daniel und der 17-jährige Alexander Stark vom TSV Bernlohe beim dritten Qualifikationswettbewerb im baden-württembergischen Ilsfeld die Teilnahme an der Junioren-Europameisterschaft im Zweier-Kunstradfahren gesichert.

Ebenso genügte das Ergebnis, um souverän Junior-Masters-Gesamtsieger im Zweier zu werden.

Aufgrund der Corona-Lage ist die Europameisterschaft in die zweite Jahreshälfte verschoben worden. Ursprünglich hätte sie im Mai stattfinden sollen. Außerdem hat Daniel Stark sein Ziel erreicht, im nächsten Jahr dem gemeinsamen C-Kader von Solidarität und Bund Deutscher Radfahrer (BDR) im Einzel anzugehören. Das ist Voraussetzung, um an der EM-Qualifikation der Junioren teilzunehmen.

Beim Wettkampf der Zweier-Kunstradfahrer hatten Daniel und Alexander früh keinen Druck mehr. Die hartnäckigsten Verfolger waren bei ihrem Auftritt unglücklich gestürzt. Dennoch spielten dem Brüderpaar die Nerven üble Streiche. Im Vorlauf kamen sich die beiden Rother zu nahe, so dass sich die Lenker verhakten und Daniel absteigen musste. Der bis dahin souverän bewältigte Weg zu einer neuen Bestleistung war damit beendet. Im Finallauf stimmte bei einer Drehung ebenfalls der Abstand nicht. Daniels Vorderrad blieb an Alexanders Sattel hängen. Beide mussten auf den Boden. Trotz Punktabzugs in beiden Läufen reichte das Ergebnis für die EM-Qualifikation und den Gewinn der Junior-Masters-Reihe. Schließlich hatten Alexander und Daniel die Kür mit dem höchsten Schwierigkeitsgrad demonstriert.

Im Einzel war das Rother Duo zuvor ebenfalls angetreten. Alexander musste erneut mit Platz fünf vorliebnehmen. Daniel belegte den siebten Rang. Während er nach drei Bodenständen mit seinem Auftritt ohnehin nicht zufrieden sein konnte, kam Alexander recht zuversichtlich von der Wettkampffläche. Denn Alexander war der Überzeugung gewesen, die mit Abstand beste Leistung in diesem Qualifikationsreigen erbracht zu haben. Eine Kampfrichterin aber war anderer Ansicht. Sie hatte alle Drehungen heruntergewertet.

rsc

Ergebnisse 2er-Kunstradsport Junioren offen:
1) Stark-Stark 220 Punkte
2) Riedinger-Mächtig
210 Punkte
3) Moser-Stevens 75 Punkte
4) Heinz-Heinz 20 Punkte