Der Weg der SPD

Kommentar

02.03.2018 | Stand 02.12.2020, 16:44 Uhr |

Hochspannung vor der Auszählung des SPD-Mitgliederentscheides - für welchen Weg entscheiden sich die Genossen? Wenn die Parteibasis nicht von allen guten Geistern verlassen ist, hat sie den Weg für ein neues Bündnis mit der Union freigemacht. Ein Nein würde die Partei in eine noch tiefere existenzielle Krise stürzen.

Doch scheint die Lust am Untergang beim Parteivolk weniger stark ausgeprägt zu sein als bei der Führung. Nach dem Stück aus dem Tollhaus, das die SPD-Spitze in den letzten Wochen aufgeführt hatte, hat sich die Partei gerade noch einmal gefangen und, glaubt man den Meinungsforschern, den freien Fall gestoppt. Der Koalitionsvertrag trägt vor allem die Handschrift der SPD. Bei der Verteilung der Ministerposten hat sich die Partei klar durchgesetzt. Daraus lässt sich etwas machen.