DER NÄCHSTE: AUCH ZITZELSBERGER WECHSELT VOM VFB ZUM FC PIPINSRIED

30.04.2021 | Stand 03.05.2021, 11:59 Uhr |

Die bemerkenswerte Spielerwanderung vom VfB Eichstätt zum zukünftigen Regionalliga-Konkurrenten FC Pipinsried geht weiter.

Nach den bereits bekannten Abgängen der VfB-Stammkräfte Atdhedon Lushi und Lucas Schraufstetter und den Unstimmigkeiten um den abwanderungswilligen Dominik Wolfsteiner (wir berichteten) wechselt nun auch der 24-jährige Abwehrmann Jakob Zitzelsberger nach Pipinsried. Dies gab der FCP am Freitag offiziell bekannt.

Zu seinen Beweggründen erklärt der Spieler: "Meine Ausgangssituation ist die, dass ich nach dem aktuellen Semester mein Bachelor-Studium abschließe. Deshalb wollte ich mir mit meinem Wechsel auch in diese Richtung Optionen offen halten. Die Anbindung zu München macht Pipinsried deshalb sehr interessant. " Tarik Sarisakal, der sportliche Leiter des FCP, zeigt sich ebenfalls hochzufrieden: "Jakob Zitzelsberger ist unser absoluter Wunschspieler auf der vakanten Position des Abwehrchefs. Er ist DIE Personalie für unseren Abwehrverbund. "

Für den VfB Eichstätt dagegen geht die schmerzhafte Spielerflucht in Richtung Pipinsried weiter. Die Domstädter wollten sich am Freitag zu dieser Personalie nicht äußern.

pz