Breitenbrunn

Dachstuhl ist zurück

09.10.2014 | Stand 02.12.2020, 22:08 Uhr

Breitenbrunn (swp) Ein 60 Tonnen schwerer Autokran, der eigens von Ingolstadt nach Breitenbrunn gekommen war, hat gestern Nachmittag den sanierten Dachstuhl auf das künftige Feuerwehr- und Gemeindehaus am Unteren Markt gehoben.

Der Dachstuhl war zu Beginn der Umbauarbeiten am alten Ökonomiegebäude zu einer Holzbaufirma nach Dietfurt gebracht worden. Dort wurde die gut 17 Meter lange und fünf Meter breite Konstruktion fachmännisch saniert. Unter anderem wurden dabei die alten Fichten- und Kiefernbalken ausgebessert oder ergänzt. Der gesamte Dachstuhl wurde sandgestrahlt und mit einer massiven Stahlkonstruktion verstärkt. Gestern nun dauerte es gerade einmal eine Viertelstunde bis der massive Autokran das rund neun Tonnen schwere Gebälk auf das Gebäude gehoben hatte.