Pfaffenhofen

Buck leitet Tafel

Führungswechsel zu Neujahr

19.12.2019 | Stand 02.12.2020, 12:21 Uhr
Stephanie Buck (rechts) übernimmt die Leitung der Tafel von Petra Eidenberger. −Foto: Arlt

Pfaffenhofen - Die Tafel Pfaffenhofen bekommt ab Januar 2020 eine neue Leitung.

Die Gründungsvorsitzende der Kleiderkammer Stephanie Buck übernimmt die Aufgabe von Petra Eidenberger, wie der Kirchenvorstand der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Pfaffenhofen, der Träger der Tafel, mitteilte. Die scheidende Leiterin, die die Tafel seit 2016 leitete, bedankte sich in der Mitteilung vor allem bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern und den Spendern: "Ohne sie wäre die Arbeit der Tafel nicht möglich", sagte sie. "Ich bin dankbar für die Zeit und die Erfahrungen. " Ihre Nachfolgerin lobte sie: "Ich kenne Frau Buck von der Kleiderkammer und bin froh, dass mit ihr ein nahtloser Übergang möglich wird. " Buck sagte: "Tafeln und Kleiderkammern sind leider nötig und zählen mittlerweile zum festen Bestandteil im sozialen Netz unserer Stadt. " Rund 11000 Menschen im Landkreis Pfaffenhofen lebten an der Armutsgrenze. Sie möchte deshalb, dass derartige Projekte in der Mitte der Gesellschaft stattfinden können. "Menschen, die aus finanziellen Gründen darauf angewiesen sind, sollen das Angebot leicht erreichen können", sagte sie.

Die Tafel Pfaffenhofen wurde 2003 gegründet. Wöchentlich werden mehr als vier Tonnen Lebensmittel in Pfaffenhofen und Umgebung gesammelt, sortiert und an fünf Ausgabestellen im südlichen Landkreis verteilt. Rund 300 Erwachsene und 200 Kinder werden unterstützt.

PK