Mittwoch, 18. Januar 2017 |

 

Kultur

Der Herzschlag der Musik

Ingolstadt (DK) Seine Fans erwarten den Weltstar Gregory Porter am Sonntagabend mit der gleichen Ungeduld, wie andere darauf warten, ihr Geburtstagsgeschenk öffnen zu dürfen. Die Stimmung im längst ausverkauften Festsaal knistert vor erwartungsvoller Anspannung. Doch Gregory Porter lässt sich Zeit, bis die Fans ihn schließlich mit Vorschussapplaus auf die Bühne holen.
 Bilder |weiter...
Bilder
 

 

Ingolstadt: Weltstar an der Gitarre  und Königin der Nacht

Weltstar an der Gitarre und Königin der Nacht

Ingolstadt (DK) Jazzparty ist, wenn sich die Musiker nach ihren Konzerten zwanglos unter das Publikum mischen, oder wenn Al di Meola ein paar Stunden nach seinem bejubelten Auftritt durch das Foyer zum Ausgang eilt und mit Frau und dem gemeinsamen kleinen Kind in einem dunklen Audi mit Platz für den Kinderwagen verschwindet. Mutmaßlich mit Ziel "Bayerischer Hof" München.
 Bilder |weiter...

 

 

 

Die Nacht der tiefen Töne

Ingolstadt (DK) Der Bass spielt am Samstag seine Rolle als musikalisches Fundament nur nebenbei. Stattdessen ist der Tieftöner der Star in afrokubanischem Gute-Laune-Sound, in Crossover-Jazz zu Ehren Beethovens, in Musette-Schwelgen und knallhartem Jazzrock. Weil man bei der Jazzparty zwischen den Konzertsälen wechseln kann, wird der Abend zum schwindelerregenden Ritt durch die Stilistiken.
 Bilder |weiter...

 

 

 

Von: Bis in die frühen Morgenstunden

Bis in die frühen Morgenstunden

Ingolstadt (DK)Wenn die Haupt-Acts auf der Jazzparty vorbei sind, dann kehrt im Erdgeschoss des NH-Hotels eine besondere Stimmung ein. Nach stundenlangem Stehen gibt es jetzt einen Mitternachtssnack. Zu Wienern und Brezen gönnt man sich ein paar Minuten des Sitzens. Das nächste Bier nimmt man dann mit an die Stehtische im Saal, denn dort passiert zu dieser späten Stunde noch etwas: Die Late Night Musicians bauen ihr Equipment auf.
 Bilder |weiter...

 

 

 

Ingolstadt: Keine Frage des Stils

Keine Frage des Stils

Ingolstadt (DK) Da steht er nun in einem halb gefüllten Saal vor einer Videowand und tastet sich an einem Thema entlang. Während Fola Dada ihre klare, eindringliche Stimme zur Geltung bringt, schrauben Helmut Hattler (Bass), Oli Rubow (Drums) und Thorsten de Winkel (Gitarre) beim Eröffnungsstück "Mountainbike" permanent an der Intensitätsschraube.
 Bilder |weiter...

 

 

 

Beschwingt durch die Ingolstädter Nacht

Ingolstadt (DK) Vielfalt war das Zauberwort bei "Jazz in den Kneipen". Für die Flaneure gab es an sieben Orten Blues und experimentelle Klänge, Old-Stars und Newcomer, mitreißende Rhythmen und flirrenden Sound.
 Bilder |weiter...

 

 

 

Beseelt und voller Rhythmus

Ingolstadt (DK) Der innig gesungene Pachelbel-Kanon "Du bist da", das poppige "Ein Hoch auf uns" von Andreas Bourani, Eigenkompositionen wie "Im Leuchtturm" - Viva Voce, die derzeit wohl beste A-cappella-Formation Deutschlands, begeisterte mit klarer Intonation, mitreißenden Rhythmen, mit magischer Klangfülle und Virtuosität bei ihrem Konzert in der Augustinkirche Ingolstadt.
 Bilder |weiter...

 

 

 

Ingolstadt: Große Entertainerin

Große Entertainerin

Ingolstadt (DK) Die Zuhörer an den Stehtischen im Kulturzentrum neun haben es richtig gemacht: Denn zu den Songs der Soul-Diva China Moses, die am Freitagabend im Rahmen der Ingolstädter Jazztage und der Künstlerinnentage zu Gast war, konnte man kaum still halten. Der Großteil des Publikums hatte allerdings in den Sitzreihen Platz genommen und damit eindeutig einen Nachteil.
 Bilder |weiter...

 

 

 

18-9miller #DR

Hinter den Kulissen der Jazztage

Ingolstadt (DK) Wie kommen die Musiker in die Stadt und die Instrumente auf die Bühne? Wer erfüllt Wünsche und wer bestellt den kulinarischen Klassiker bei den Jazzpartys? Wir haben fünf Leute getroffen, die all das wissen.
weiter...

 

 

 

Tobias Klein und Jan Rottau

Ingolstädter Jazztage: ''Hervorragender Ruf in der europäischen Jazz-Szene''

Ingolstadt (dk) Die Ingolstädter Jazztage begeistern mit ihren hochkarätig besetzten Veranstaltungen bis zum 10.11.2016 alle Jazzbegeisterten. Wir haben mit Jan Rottau, dem Veranstalter und Direktor der Jazztage und Tobias Klein, dem Geschäftsführer der Veranstaltungs GmbH gesprochen
weiter...

 

 

 

Ingolstadt: Magische Akkorde

Magische Akkorde

Ingolstadt (DK) Man nennt ihn auch Jammerhaken. Jener Hebel an der Gitarre, den Rockgitarristen nur allzu gerne einsetzen, wenn ihnen beim Solo die Ideen ausgehen. Mit dem Tremolo, so die offizielle Bezeichnung, kann man nämlich die Saiten herrlich ziehen und ganz wunderliche, kaugummiartige Töne erzeugen.
 Bilder |weiter...

 

 

Seite : 1 | 2 (2 Seiten)