Erfahrener Defensivakteur
FC Ingolstadt: Lukas Fröde wechselt von Hansa Rostock zu den Schanzern

14.06.2023 | Stand 14.09.2023, 23:20 Uhr |

Lukas Fröde kann auf mehr als 200 Einsätze in den drei höchsten deutschen Spielklassen zurückblicken. Foto: Imago Images

Der FC Ingolstadt hat am Mittwoch seinen dritten Neuzugang für die kommende Saison in der 3. Liga offiziell bekannt gegeben. Defensivakteur Lukas Fröde wechselt vom Zweitligisten FC Hansa Rostock zu den Schanzern.



Über Fröde, der auf mehr als 200 Einsätze in den drei höchsten deutschen Spielklassen zurückblicken kann, sagt FCI-Sportdirektor Ivica Grlic: „Lukas ist ein Fels in der Brandung und ein kopfballstarker Mentalitätsspieler. Als gestandener Zweitliga-Profi sowie Führungsspieler bringt er die optimalen Voraussetzungen mit, um uns als Mannschaft enorm weiterzuhelfen.“

Neuzugang Fröde freut sich auf den FC Ingolstadt

Fröde kennt Grlic bereits aus deren gemeinsamer Zeit beim MSV Duisburg. „Der Kontakt ist nie abgerissen. Als mir dann in den Gesprächen aufgezeigt wurde, welche Rolle ich für das Team einnehmen kann, war für mich klar: Diesen Schritt möchte ich gehen. Ich bin überglücklich und werde alles daransetzen, das mir entgegengebrachte Vertrauen auf dem Platz zurückzuzahlen.“