Noch sportlicher
Nach dem A3-Facelift: Auch der Audi S3 in neuer Version

09.04.2024 | Stand 10.04.2024, 20:10 Uhr |

Der Audi S3 nach seinem Facelift – hier als Sportback. Foto: Audi

Der Ingolstädter Autohersteller Audi kommt bei seiner Produktoffensive weiter voran: Am Dienstag wurde der erneuerte S3 der Öffentlichkeit vorgestellt.



Wie schon der vor wenigen Wochen präsentierte aufgewertete A3 erfährt auch dessen sportlicher Bruder S3 durch das sogenannte Facelift einige markante Änderungen. So ist er schon bei der Karosserieform deutlicher flacher und breiter geformt als sein Vorgänger – und wirkt auch durch verschiedene Designelemente sehr sportiv. Den Audi S3 gibt es wie den A3 als Fließheck, in der Audi-Nomenklatur Sportback genannt, und als Limousine.

Lesen Sie auch: Audi-Vorstandschef Gernot Döllner über Umstrukturierungen, China und die Formel 1

Dem Design entsprechend präsentiert sich nach Angaben von Audi auch der 2.0 TFSI- Motor der Sport-Version des A3 mit 245 kW (333 PS) und 420 Nm Drehmoment nochmal um 23 PS stärker als das alte Modell. Bereits im zweiten Quartal 2024 kommt das Modell zu den Händlern.