Premier League
Manchester United erreicht Champions League

26.05.2023 | Stand 01.06.2023, 15:28 Uhr |

Marcus Rashford - Marcus Rashford (l) von Manchester United jubelt nach dem vierten Tor seiner Mannschaft. - Foto: Dave Thompson/AP

Trainer Jürgen Klopp verpasst mit dem FC Liverpool erstmals nach sechs Jahren die Champions League. Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United machte durch ein 4:1 (2:0) im Nachholspiel gegen den FC Chelsea die Königsklassen-Teilnahme perfekt.

Liverpool, das einen Spieltag vor Schluss sechs Punkte hinter United und vier Zähler hinter Newcastle United liegt, wird damit trotz der Aufholjagd in den letzten Wochen die Premier League auf dem fünften Platz beenden und nächste Saison in der Europa League spielen.

Der Brasilianer Casemiro (6. Minute), Anthony Martial (45.+6), Bruno Fernandes per Foulelfmeter (73.) und Marcus Rashford (78.) machten mit ihren Toren den Sieg für ManUnited perfekt, dass sich damit auf den dritten Platz schob. Als Meister steht bereits Stadtrivale Manchester City fest.

Chelsea, das nur noch durch Joao Felix verkürzen konnte (89.), findet sich nach einer desaströsen Saison trotz hoher Investitionen nur auf dem zwölften Platz wieder. Auch der deutsche Nationalspieler Kai Havertz konnte am Donnerstag in Old Trafford bis zu seiner Auswechslung in der 64. Minute nichts ausrichten.

© dpa-infocom, dpa:230525-99-829959/3