3. Liga
„Löwen“ siegen weiter: Guttau wieder Matchwinner

24.02.2024 | Stand 26.02.2024, 6:54 Uhr |

Argirios Giannikis - Argirios Giannikis, Trainer des TSV 1860 München, steht am Spielfeldrand. - Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die Münchner „Löwen“ setzen ihre Erfolgsserie in der 3. Fußball-Liga fort. Zum zweiten Mal in Folge glänzt ein Mittelfeldakteur als Matchwinner.

Der TSV 1860 München hat dank des erneuten Matchwinners Julian Guttau seine Erfolgsserie in der 3. Fußball-Liga fortgesetzt. Die „Löwen“ gewannen am Samstag beim SC Verl mit 1:0 (0:0) und überholten die Ostwestfalen damit in der Tabelle.

Als Tabellenzwölfter haben die Münchner mit nun 38 Punkten einen ausreichenden Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Bei der Klettertour unter dem neuen Trainer Argirios Giannikis darf 1860 nun die obere Tabellenhälfte ins Visier nehmen. Acht Spiele ist sein Team nun nacheinander ohne Niederlage.

Wie zuletzt beim 1:0 gegen den Halleschen FC glänzte Guttau wieder als Torschütze. Nachdem Marlon Frey aus guter Position den Ball nicht getroffen hatte, war der 24-Jährige zur Stelle und schloss zum umjubelten 1:0 ab.

Die offensiv zaghaften Münchner durften sich zum Seitenwechsel freuen, dass sie gegen die besser ins Spiel gestarteten Verler nicht in Rückstand geraten waren. Nach einer Viertelstunde rettete „Löwen“-Torhüter Marco Hiller mit einer überragenden Fußabwehr gegen den frei vor ihm auftauchenden Nico Ochojski. Zehn Minuten später hatten die Gäste Glück, dass Tom Baack mit seinem Schuss aus 16 Metern nur den Innenpfosten traf.

© dpa-infocom, dpa:240224-99-110946/2