Titting

Traktor rutscht Böschung hinab: Zwei teils schwer Verletzte

22.04.2022 | Stand 22.04.2022, 20:50 Uhr

Bei dem Unfall in Titting wurde eine Frau unterm Traktorgespann eingeklemmt und musste befreit werden. Foto: Heinz Reiß

Zwei Personen sind bei einem Unfall mit einem Traktorgespann am Freitagnachmittag in Titting (Landkreis Eichstätt) verletzt worden, eine von ihnen schwer.

Wie die Polizei am Abend mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 16.50 Uhr. Ein 41-jähriger aus dem Landkreis Eichstätt führte demnach mit seiner 65-jährigen Begleitung Holzarbeiten durch. Beim Befahren eines Waldweges kam der 41-jährige Fahrer mit seinem Traktorgespann laut Polizei „aus Unachtsamkeit“ nach links eine Böschung ab, sodass das Gespann nach links umkippte.



Die 65-jährige Beifahrerin saß auf einem neben dem Fahrersitz befindlichen Beisitz und wurde beim Umstürzen vom Traktor eingeklemmt. Die Frau musste durch die eingesetzte Freiwillige Feuerwehr Titting befreit werden. Wie ein Polizeisprecher auf DK-Nachfrage mitteilte, erlitt die Frau schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen am Bein. Der 41-jährige Fahrer sei von einer Metallstange beziehungsweise Dachstrebe erfasst worden und habe leichte Verletzungen erlitten.

Beide Verletzten wurden in die Klinik Eichstätt beziehungsweise ins Klinikum Ingolstadt gebracht. Gegen den 41-jährigen Fahrer wurde außerdem ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

cav