Pfünzer Ingenieur am Werk
In Szene gesetzt: Innenbeleuchtung des Doms in Eichstätt wird ausgearbeitet

14.12.2023 | Stand 14.12.2023, 18:00 Uhr |

Der Pfünzer Licht-Ingenieur Walter Bamberger (2. v. r.) hat in den vergangenen Tagen die Innenbeleuchtung des Eichstätter Doms installiert. Foto: Schneider

Bisher nicht wahrgenommene Details sollen bei der neuen Beleuchtung im Eichstätt Dom herausgearbeitet werden. Licht-Ingenieur Walter Bamberger aus Pfünz hat in den vergangenen Tagen die Lampen ausgerichtet.

So wird künftig auch das gotische Gewölbe angestrahlt, was bei den bisherigen Hängelampen, die vor der Sanierung installiert waren, nicht möglich war.

Lesen Sie auch: Künstler-Ehepaar stellt Altarraumgestaltung vor

Die Sitzfigur des Willibald von Bildhauer Loy Hering hat beispielsweise einen dezenten Leucht-Heiligenschein erhalten und der Pappenheimer Altar wirkt noch plastischer. Am 7. Juli soll der Dom nach vier Jahren Sanierung wieder eröffnet werden.