Anzeige

Folge 17 "Nina kocht" - Gemüsepäckchen mit Feta

18.08.2022

Wer nach einem kurzen Verschnaufen und kühleren Temperaturen nun doch nochmal Lust auf Grillen hat, hier aber auf der Suche nach einer leckeren Alternative zu Grillkäse und Bratwürstchen ist, sollte unbedingt unser heutiges Rezept probieren. Leicht vorzubereiten, lecker gewürzt mit frischen Kräutern und dennoch sättigend, präsentiert sich beim Öffnen des Päckchens eine Mischung aus Feta und verschiedenstem Gemüse. Dieses heutige Gericht kann aber nicht nur auf dem Grill zubereitet werden, sondern ist auch gut für den Backofen und den Air Fryer geeignet. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

YouTube Inhalt anzeigen?
Ich möchte eingebundenen YouTube Inhalt auf YouTube sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) an YouTube übertragen.

Mit dem Klick auf "Beitrag ansehen" erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an den Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Infos finden Sie unter www.donaukurier.de/datenschutzerklärung

Gemüsepäckchen mit Feta

Menge: 2

Zutaten

  • 2 Feta – original aus Schafs- und Ziegenmilch oder nur aus Schafsmilch
  • 2 TL Butter
  • 1 gelbe Zucchini
  • 1 grüne Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 1 Fenchel
  • 2 Stangen Sellerie
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 4 Tomaten
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 4 Zweige Thymian
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Hand voll schwarzen Oliven ohne Stein (z. B. Kalamata)
  • Olivenöl extra vergine
  • Chilisalz
  • Pfeffer
  • Backpapier
  • Bratschnur
  • Weißbrot

Anleitung

  • Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Kräuter waschen, den Knoblauch schälen und einmal mit dem Messer andrücken.
  • Olivenöl mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Gewürzen und Gemüse vermengen.
  • Zwei Lagen Backpapier ausbreiten, das Gemüse und die Oliven darauf verteilen. Dabei darauf achten, dass Knoblauch und Gewürze in beiden Päckchen enthalten sind. Je Päckchen einen TL Butter auf dem Gemüse verteilen.
  • Auf je ein Gemüse den Feta legen und das Backpapier so über dem Feta zusammenwringen, dass ein kleines Säckchen entsteht. Dieses gut mit einer Bratschnur zubinden.
  • Das Gemüse kann nun in den Kühlschrank und dort weiter durchziehen und den Geschmack der Kräuter annehmen, bis der Grill vorgeheizt wurde. Dann das Päckchen 10-15 Min. auf dem Grill lassen, aufschneiden und mit Weißbrot genießen!

Tipp: Es kann auch jedes andere Gemüse dafür benutzt werden! Erlaubt ist, was schmeckt! Allerdings sollte dabei beachtet werden, dass das Gemüse unterschiedliche Gargrade hat und manches vielleicht zu fest oder weich werden kann.