Server am Vormittag nicht erreichbar
Massive WhatsApp-Störung: Nutzer berichten von weltweiten Problemen

25.10.2022 | Stand 07.06.2024, 21:18 Uhr

Von Jonas Raab

Nichts ging mehr: WhatsApp-Nutzer, quer über den Globus verteilt, berichteten am Dienstagvormittag von Störungen. Vielerorts war kein Server erreichbar. Weder das Senden noch das Empfangen von Nachrichten war möglich. Nun scheint das Problem weitestgehend behoben zu sein.



Alles rund um den Messengerdienst lesen Sie auf unserer Whatsapp-Sonderseite.

Mehr als 200.000 Meldungen gingen am Dienstagvormittag seit 9 Uhr bei „Allestörungen.de“ ein. Die Nutzer des Portals berichteten beispielsweise von Fällen in München, Berlin, Leipzig oder Frankfurt am Main. Doch das Problem schien weitaus großflächiger zu sein. Twitter-Nutzer meldeten im Sekundentakt Störungen rund um den Globus. Betroffen waren beispielsweise Großbritannien, Indien, Kenia oder Italien.

Rädchen dreht und dreht: Keine Serververbindung möglich

Startete man die App, wirkte zunächst alles normal. Chats ließen sich wie gewohnt öffnen. Nachrichten empfangen oder verschicken war jedoch nicht möglich. Zu erkennen war das am drehenden Rädchen am obere Bildschirmrand, das eine Verbindung zum Server anzeigt.

Ein Grund für den Ausfall war zunächst nicht bekannt. Der Dienst, der zum Facebook-Konzern Meta gehört, äußerte sich bisher nicht zu dem Ausfall. Ab 10 Uhr ließen die Meldungen bei „Allestörungen.de“ stark nach - rund 30.000 blieben es dennoch.

Bei neuen Informationen wird dieser Beitrag aktualisiert.