40-Jähriger flüchtet

Ehestreit eskaliert: Polizei sucht Verletzten per Hubschrauber

24.06.2022 | Stand 25.06.2022, 11:16 Uhr

Auf der Suche nach dem 40-Jährigen wurde auch ein mit einer Wärmebildkamera ausgestatteter Hubschrauber angefordert. Fotos: Archiv/PNP

Wegen eines Falls von häuslicher Gewalt ist die Polizei am Donnerstagabend um 23.45 Uhr zu einer Asylbewerberunterkunft in Mörnsheim (Landkreis Eichstätt) gerufen worden. Es gab zwei Verletzte. Ein Hubschrauber war im Einsatz.



Dort waren nach Polizeiangaben eine 25-Jährige und ihr 40-jähriger Ehemann heftig aneinandergeraten. Beide erlitten bei der Auseinandersetzung Schnittverletzungen. Die Beamten der beiden Streifenwagen konnten den Streit beenden.

Hubschrauber im Einsatz

Allerdings ergriff der Ehemann die Flucht. Auf der Suche nach dem 40-Jährigen wurde auch ein mit einer Wärmebildkamera ausgestatteter Hubschrauber angefordert. Laut Polizei wird ein Hubschrauber immer dann hinzugezogen, wenn ein Flüchtiger verletzt ist.

Nach etwa zwei Stunden drehte der Hubschrauber allerdings ab, ohne den Mann gefunden zu haben. Die Polizei vermutet, dass er sich bei einem Freund im Raum Ingolstadt aufhält.

amm