Freitag, 20. April 2018
Lade Login-Box.
 
Am Boden: Spielertrainer Martin Finkenzeller und sein BSV Berg im Gau gaben zuletzt kein gutes Bild ab.
Berg im Gau

Das nächste Debakel droht

Berg im Gau (SZ) Für den BSV Berg im Gau kommt es aktuell knüppeldick. Nicht nur, dass sein Abstieg aus der Kreisliga Ostschwaben seit dem vergangenen Wochenende auch rechnerisch feststeht - nein, ...

"Nicht konstant genug für einen Aufstieg"

Schrobenhausen (SZ) Auch wenn der SV Hörzhausen sieben Spieltage vor Schluss nur vier Punkte hinter dem zweiten Tabellenplatz liegt, wirken die Verantwortlichen dort hinsichtlich irgendwelcher Aufstiegsträume eher skeptisch.

Ohne Angst und ohne Hoffnung

Langenmosen (cbo) Mit dem Heimspiel am Sonntag gegen den TSV Rehling (15 Uhr) beginnt für die Kicker der DJK Langenmosen nun endgültig das Ausklingenlassen der aktuellen Saison.

Zwei Asse in Sachen Defensive

Gerolsbach (cbo) Eine der schwersten Aufgaben, die Mannschaften in der Kreisliga Ostschwaben zu bewältigen haben, steht dem FC Gerolsbach am Sonntag bevor.

KURZVORSCHAUEN

Kreisklasse Aichachn SC Mühlried - TSV Dasing: Nach zwei Partien ohne Sieg stehen die Dasinger mächtig unter Druck.

Keine Lust auf Neuansetzung

Pipinsried (SZ) Nach dem Abbruch des Auswärtsspiels beim SV Schalding-Heining wartet man beim FC Pipinsried zum zweiten Mal in dieser Fußballsaison auf ein Urteil des Sportgerichts. Eine Neuansetzung der Regionalligapartie würde zu erheblichen Terminproblemen führen.

Donaumoos: Turnier ausgelost

Sinning (kx) Zugegeben, es dauert noch ein bisschen, bis der SV Sinning heuer das wohl traditionsreichste Fußballturnier in ganz Süddeutschland - den Wettbewerb um den Donaumoos-Wanderpokal - ausrichten wird.

Erlebte mit seinem SV Steingriff keinen schönen Nachmittag: Kapitän Sebastian Kraus.
Schrobenhausen

Lehrstunde beim Tabellenführer

Schrobenhausen (mav) Der zweitplatzierte SV Echsheim/Reicherstein unterstrich mit einem 4:1-Heimsieg gegen den BSV Neuburg seine Aufstiegsambitionen, doch der Tabellenführer aus Burgheim legte bei seinem 6:0-Erfolg glatt noch zwei Treffer oben drauf und hält somit seine zwei Punkte Vorsprung.

Traf auf großen Widerstand: Der SV Hörzhausen mit Markus Schaffrik (r.) kam zu Hause gegen die SpVgg Joshofen /Bergheim II nicht über ein mageres 1:1-Unentschieden hinaus.
Schrobenhausen

"Ein perfekter Spieltag"

Schrobenhausen (SZ) Das Meisterschaftsrennen in der A-Klasse Aichach ist - nach der 0:4-Klatsche des SV Wulfertshausen in Bachern - plötzlich wieder völlig offen. In der Neuburger Gruppe festigten Tabellenführer SV Holzheim und Verfolger FC Ehekirchen II mit zwei Auswärtserfolgen ihre Positionen.

Einseitige Angelegenheit

Schrobenhausen (rks) Der SV Bayerdilling darf seit gestern mehr denn je für eine A-Klassensaison 2018/19 planen.

Der Triumphator im Altlandkreisderby: Andreas Zeitlmair vom BC Aresing.
Aresing

Klubvorsitzender als Doppelpacker

Aresing (SZ) Das Nachbarschaftsduell ist zur Chefsache geworden: Aresings Vereinspräsident Andreas Zeitlmair höchstpersönlich wurde im Heimspiel gegen den SC Mühlried zum umjubelten Matchwinner, dank eines Doppelpacks von ihm durfte sein BCA am Ende einen knappen 2:1-Erfolg feiern.

Kalte Dusche in der Schlussphase

Gerolsbach (SZ) Der Positivlauf des FC Gerolsbach hält an, dank eines 1:1 (0:0)-Unentschiedens gegen den BC Aichach blieb er nun auch im fünften Spiel hintereinander ungeschlagen. Trotzdem geht es für ihn in der unteren Tabellenhälfte der Kreisliga Ostschwaben weiterhin eng zu.

Aus der Traum von der Relegationsrunde

Langenmosen (SZ) Das gestrige Topspiel der Kreisliga Ostschwaben hat für die DJK Langenmosen nicht das gewünschte Resultat gebracht - denn nach der knappen, aber auch verdienten 0:1-Heimniederlage den Tabellenzweiten, den SC Griesbeckerzell, sind die Blauweißen endgültig raus aus dem Rennen um Relegationsrang.

Verkraftbare Pleite

Gaimersheim (SZ) Ein 2:2-Unentschieden beim Türkischen SV Ingolstadt reichte dem VfB Eichstätt II am Sonntagabend, um seine Tabellenführung in der Kreisliga Donau/Isar I zu verteidigen.

Stehen vor ihrem letzten Auftritt in der Basketballsaison 2017/18:  Juan Pablo Alanis Barrera (l.), Uli Steiner (2. v. l.) , Thomas Wenger (2. v. r.) und ihre Schrobenhausen Green Devils.
Schrobenhausen

Jetzt auch noch Sieg Nummer zehn?

Schrobenhausen (SZ) Das letzte Saisonheimspiel wird bei den Green Devils ja traditionell zur großen Basketballparty. Mit einem Sieg gegen die Dachau Spurs könnten die Schrobenhausener Mannschaft und ihre zahlreichen Fans am heutigen Samstagabend (19.30 Uhr) obendrein den Klassenerhalt feiern.

Fest zugepackt: Die DJK Langenmosen mit Keeper Maximilian Oswald (l.) blieb zuletzt zweimal in Folge ohne Gegentor.
Langenmosen

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Langenmosen (SZ) Eigentlich hatte Florian Wenger bereits mit der Kreisligasaison seiner DJK Langenmosen abgeschlossen - zumindest was den Angriff Richtung Aufstiegsplätze angeht. Nun aber bietet sich doch noch einmal die Chance auf Tabellenplatz zwei. Dafür ist aber ein Dreier am Sonntag zu Hause gegen den SC Griesbeckerzell (15 Uhr) absolute Pflicht.

"Wir können uns nur selbst ein Bein stellen"

Weilach (SZ) Als Tabellenzweiter der A-Klasse Aichach geht der TSV Weilach in die sonntägige Heimpartie (Anstoß 15 Uhr) gegen den SV Ottmaring II. Wenn die Grünweißen weiterhin berechtigtermaßen vom Aufstieg träumen wollen, dann ist ein Erfolg zu Hause gegen den Elften des Klassements Pflicht.

Wieder einsatzbereit: Maximilian Mitterhuber, der Kapitän des TSV Hohenwart.
Hohenwart

Paartaler zu Gast bei Spitzenteam

Hohenwart (cbo) Auch wenn der TSV Hohenwart im sonntägigen Gastspiel beim TSV Gaimersheim (15 Uhr) vor einer ausgesprochen hohen Hürde steht hat, sind die Verantwortlichen im Paartal vor dem Duell mit dem aktuellen Tabellenzweiten der Kreisliga Donau/Isar 1 durchaus zuversichtlich.

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)