Donnerstag, 22. Februar 2018
Lade Login-Box.
 
Scheinbar noch im Winterschlaf: An ein Regionalligaspiel im Augsburger Rosenaustadion bereits an diesem Samstag ist jedenfalls nicht zu denken.
Pipinsried

Nichts geht im Rosenaustadion

Pipinsried (SZ) Nach dem Rücktritt von Präsident Konrad Höß, der Neuformierung des Vorstands und insgesamt turbulenten Zeiten im Verein wollte man sich beim FC Pipinsried ab dem kommenden ...

Gerolsbach: Der Gardasee ruft
Gerolsbach

Der Gardasee ruft

Gerolsbach/Niederscheyern (rks) Daniel Stampfl hat viel vor. "Sieben Einheiten" möchte er vom Donnerstag bis Sonntag mit seinen Mannen durchziehen.

Ein starker Mann: Robert Robeis vom AC Olympia Schrobenhausen.
Lauchhammer

Riesencoup in Brandenburg

Lauchhammer (aax) Gold für den AC Olympia Schrobenhausen bei den Deutschen Meisterschaft im Kraftdreikampf 2018: Robert Robeis war in Lauchhammer im Süden Brandenburgs nicht zu schlagen und ...

Erfolg gegen TSV Erding

Schrobenhausen (aax) Na also, die Hebergemeinschaft Ingolstadt-Schrobenhausen kann doch noch gewinnen. Im Heimkampf gegen gegen den TSV Ingolstadt Nord beziehungsweise den TSV Erding, schafften sie es mit 1229,7 Punkten, zumindest das Resultat des letzterwähnten Kontrahenten (1195,7) zu überbieten.

Kneißl-Pokalwettbewerb startet in eine neue Runde

Schrobenhausen (SZ) Nachdem der bisherige Kneißl-Pokal in Rekordzeit - dank dreier Siege in nur drei Jahren - in den Besitz von Frischauf-Schützenlust Alberzell übergegangen ist, wird heuer ein neuer Kneißl-Pokal, der insgesamt achte, ausgeschossen. 57 Luftgewehrmannschaften aus dem Sportschützengau Schrobenhausen haben sich für die diesjährige Jagd nach der begehrten Trophäe angemeldet.

Schrobenhausen: Für die Luftgewehrschützen wird es wieder ernst
Schrobenhausen

Für die Luftgewehrschützen wird es wieder ernst

Schrobenhausen (SZ) Die Rundenwettkampfsaison 2017/18 ist für die Luftpistolenschützen aus dem Gau Schrobenhausen bereits Geschichte. Für die Luftgewehrschützen beginnt die Rückrunde dagegen erst am Freitag, 2. März. In der Gau-oberliga etwa starten mit Hubertus Pobenhausen II und Jennerwein Oberlauterbach I zwei Teams mit 12:2 zählergleich in den Kampf um den Meistertitel. Außerdem befindet sich noch in jeder Klasse - bis auf die F-Klasse - eine Mannschaft mit weißer Weste. Wie lange das so bleibt, ob manch ein Team am Ende tatsächlich ohne Punktverlust den Aufstieg schafft? Eine sicherlich spannende Rückserie, die am 13. April (nach dem 14. Wettkampftag) endet, wird die Antworten darauf geben.

Den Klassenerhalt in souveräner Manier geschafft

Schrobenhausen (snt) Auch in der neuen Wintersaison 2018/19 werden die Eisstockschützen des SSV Schrobenhausen wieder in der Herren-Bezirksoberliga vertreten sein. Mit einer Gesamtpunktzahl von 29:19 aus Vor- und Rückrunde belegten sie jetzt, in der Spielzeit 2017/18, den siebten Gesamtrang unter 25 teilnehmenden Mannschaften.

Winter sorgt für Absage

Langenmosen (hra) Nach ihrem Trainingsauftakt bereits am 5. Februar wollten die Kicker des Kreisligisten DJK Langenmosen nun endlich auch ihr erstes Testmatch 2018 absolvieren - nämlich auf dem Kunstrasenplatz in Gersthofen gegen den TSV Altomünster absolvieren.

In starker Verfassung: Aber obwohl Mannschaftsführer Andreas Bichler drei Punkte ergatterte, musste sich der PBC Hoaße Greim I mit einem Remis in München begnügen.
Weilach

Plötzlich gehen die Blicke nach hinten

Weilach (bic) Ratlosigkeit auf Seiten des PBC Hoaßen Greim: Im Nachholspiel des fünften Spieltages der Verbandsliga Süd gab es für seine erste Mannschaft beim PBC Olympia München I erneut keinen Sieg.

Freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit: Abteilungsleiter Franz Buchberger (r.) sowie Kevin Hauke, der im Sommer das Amt des Spielertrainers beim SV Waidhofen übernehmen wird.
Waidhofen

In der Bezirksliga fündig geworden

Waidhofen (SZ) Kevin Hauke heißt ab Sommer der neue Fußball-Spielertrainer des SV 1946 Waidhofen. Der derzeit beim Bezirksliga-Tabellenneunten TSV Hollenbach tätige Offensivakteur tritt damit die Nachfolge von Jürgen Filp an.

Pipinsried: Kein Blumenstrauß zum Abschied
Pipinsried

Kein Blumenstrauß zum Abschied

Pipinsried (SZ) Am vergangenen Freitag ging die im Vorfeld heiß diskutierte Jahreshauptversammlung des Regionalligisten FC Pipinsried über die Bühne - ohne Theater, ohne Zwischenfälle, ohne Skandale.

ACO-Athlet auf dem Podest

Schrobenhausen (aax) Beim bayerischen Jugend-Mehrkampf-Frühjahrsturnier in Neuaubing war auch der AC Olympia Schrobenhausen mit einem Athleten vertreten: Kilian Brucklachner (kleines Bild) hob im Jahrgang 2001 mit - und landete am Ende auf einem guten zweiten Rang.

Los geht's in Hörzhausen

Hörzhausen (kx) Mit dem ersten Freilufttraining am Dienstag, 20. Februar, beginnt für die Fußballer des SV Hörzhausen die heiße Vorbereitungsphase auf die Rest-Rückrunde der A-Klasse Neuburg.

Schrobenhausen: Weiterhin Bad Aibling anstatt Sachsen?
Schrobenhausen

Weiterhin Bad Aibling anstatt Sachsen?

Schrobenhausen (SZ) Bei ihrer zweitweitesten Auswärtsfahrt gibt es für die Basketballer der Green Devils am heutigen Samstagabend (19 Uhr) aller Voraussicht nach nichts zu holen. Dennoch darf man wohl schon bald für eine weitere Saison in der 2. Regionalliga Süd planen.

Pipinsried: Eklat vor der Jahreshauptversammlung
Pipinsried

Eklat vor der Jahreshauptversammlung

Pipinsried (SZ) Journalisten sind am heutigen Freitagabend beim FC Pipinsried unerwünscht. Am gestrigen Nachmittag verschickte der Pressesprecher des Vereins, Hubert Fesl, eine E-Mail: "Es wird vorsorglich darauf hingewiesen, dass Pressevertreter zur Versammlung keinen Zutritt haben und beim Einlass abgewiesen werden."

"Ich habe ein sehr ungutes Gefühl"

Pipinsried (SZ) Der Kultstatus des FC Pipinsried hängt in erster Linie mit seinem Präsidenten zusammen. Nach mehr als einem halben Jahrhundert hört der am heutigen Freitagabend auf und übergibt damit auch sein Lebenswerk in andere Hände.

SC Mühlried startet mit zwei Neuen

Mühlried (kx) Am kommenden Montag, 19. Februar, wird es für die Fußballer wieder ernst. Um 19 Uhr bitten dann die beiden Trainer der Blauweißen, Plamen Nikolov und Tobias Göbel, ihre Spieler zum ersten Freilufttraining nach einer langen Winterpause - wobei das Duo natürlich auf eine rege Teilnahme aller Aktiven hofft.

SVS-Teams unverändert

Steingriff (kjj) Wie viele andere Vereine beendet nun auch der SV Steingriff die Winterpause. Zwar waren die Fußballer der Lilaweißen auch in den vergangenen Wochen nicht untätig und arbeiteten im Fitnessraum - doch am kommenden Dienstag, 20. Februar, geht es zusätzlich wieder im Freien mit der Vorbereitung auf die restliche Rückserie los. Um 19 Uhr erwartet Trainer Thomas Silc dann seine Spieler zur ersten Trainingseinheit 2018.

Pfaffenhofen: "Die Jungs machen es sich selbst schwer"
Pfaffenhofen

"Die Jungs machen es sich selbst schwer"

Pfaffenhofen (SZ) Halbzeit in der Abstiegsrunde der Eishockey-Bayernliga: Sieben Spiele sind gespielt, die Hinserie der Verzahnungsrunde ist damit für den EC Pfaffenhofen abgeschlossen. Ein erster Fingerzeig für die restliche Runde ist gegeben. Mehr aber noch nicht, sagt ECP-Abteilungsleiter Alexander Dost. Derzeit stehen die IceHogs auf Rang drei, wären damit gerettet. Bevor am Wochenende die Rückrunde startet, spricht Dost im Interview unter anderem über den harten Überlebenskampf und seine neue Rolle. Dost ist zuversichtlich, zeigt sich aber nicht komplett zufrieden mit der Leistung. Zudem warnt er vor verfrühtem Jubel.

Neuburg: Andrea Wesp hat ein neues Arbeitsgerät
Neuburg

Andrea Wesp hat ein neues Arbeitsgerät

Neuburg (DK) Sie hat viel erreicht, die Welt gesehen und gehörte zu den ganz Großen in ihrem Sport. Die 23-jährige Andrea Wesp aus Neuburg hat einen Namen in der Fahrradtrial-Szene. Und doch hat sie dieser Sportart den Rücken gekehrt. "Mir ist irgendwann der Ehrgeiz ausgegangen", sagt sie. Ein Abschied von der großen Sportbühne ist das aber nicht - ganz im Gegenteil. Andrea Wesp will es immer noch wissen und geht deswegen bei Enduro-Mountainbike-Wettbewerben an den Start. Heuer will sie auch an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen. Und ganz ohne Trialsport kann sie ebenfalls nicht.

Trainer des Jahres im Freistaat Bayern

Herzogenaurach/Peutenhausen (SZ) Hohe Auszeichnung für Eugen Haaf: Der Headcoach des American-Football-Bundesligisten Ingolstadt Dukes wurde nun auf der Bayerischen Coaches Convention in Herzogenaurach zum Trainer des Jahres gewählt. "Es freut einen natürlich, wenn seine Arbeit gewürdigt wird.

BSV-Kicker testen fleißig

Berg im Gau (chb) Bei den Fußballern des BSV Berg im Gau wird schon seit einigen Tagen wieder fleißig trainiert, bereits am 9. Februar bat Chefcoach Martin Finkenzeller seine Mannen zur Auftakteinheit nach der Winterpause. Natürlich gilt der Verbleib in der Kreisliga Ostschwaben als oberstes Ziel für die Restsaison 2017/18 - doch das zu erreichen, dürfte ein ausgesprochen schwieriges Unterfangen werden, schließlich liegt der BSV zurzeit abgeschlagen am Tabellenende.

Seite : 1 | 2 (2 Seiten)