Sonntag, 30. April 2017
Lade Login-Box.
Neuburg: Wieder doppelter Einsatz
Neuburg

Wieder doppelter Einsatz

Neuburg (DK) Der VfR Neuburg hat wieder ein langes Wochenende vor sich: Während am Samstag die Bezirksliga-Partie zu Hause gegen Meitingen ansteht, geht es am Montag zum Pokalfinale nach Göggingen.

Schrobenhausen: Weißwürste und Rhode Island
Schrobenhausen

Weißwürste und Rhode Island

Schrobenhausen/Ingolstadt (DK) In wenigen Tagen, am 1. Mai, beginnt für die Ingolstadt Dukes das "Abenteuer" GFL 1 - und Joshua Morgan gilt hierbei als großer Hoffnungsträger.

Illdorf: Aufnahme in einen elitären Kreis
Illdorf

Aufnahme in einen elitären Kreis

Illdorf (DK) Der FC Illdorf darf sich ab sofort zu einem elitären Kreis zählen: Der Fußballverein aus der Marktgemeinde Burgheim ist nun offiziell Träger der Goldenen Raute mit Ähre - der höchsten ...

Hancke fährt allen davon

Hockenheim (DK) Spannender hätte der Start in die neue Saison für die BMW Challenge des Deutschen Motorsport-Verbandes (DMV) kaum sein können.

Erfolgreiche Standortbestimmungen

Philippsburg/Essen (DK) Zum Auftakt der Freiluft-Saison gingen die Kanupolo-Mannschaften des Donau-Ruder-Clubs Neuburg (DRCN) am vergangenen Wochenende bei teils noch recht frischen äußeren Bedingungen an den Start. Beim 28. Kanupolo-Turnier des SKC Philippsburg im Kreis Karlsruhe (Baden-Württemberg) stellten sich drei Teams der Konkurrenz.

Mogyoród: Doppelsieg beim Debüt
Mogyoród

Doppelsieg beim Debüt

Mogyoród/Neuburg (DK) Neue Herausforderung für Pirmin Weixler: Der Rennfahrer des Motor-Clubs Neuburg (MCN) und letztjährige Twingo-Cup-Champion startet heuer beim Chevrolet-Cruze-Eurocup. Vor einer Woche machte er sich fast spontan mit seinem Renncoach Tom Hochpointner auf den Weg zum Hungaroring in Mogyoród (Ungarn). Die Entscheidung, bei dieser Rennserie anzutreten, war erst zwei Tage zuvor gefallen. So kamen beide ohne große Erwartungen an, mit dem einzigen Vorteil, dass ihnen die Streckenführung vom Hungaroring noch aus dem vergangenen Jahr bekannt war.

Manching ruft

Berg im Gau (cbo) Die sportliche Zukunft von Marcel Kappelmaier (Bild) ist seit Kurzem geklärt. Der Noch-Spielertrainer des BSV Berg im Gau, der mit seinem Team derzeit um den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga Ost kämpft, wird in der kommenden Spielzeit das Trikot des SV Manching tragen - und zwar nur als Spieler.

Niederlage zum Abschluss

Mainburg/Neuburg (DK) Eine Niederlage haben die Handballer des TSV Neuburg im letzten Saisonspiel gegen den Tabellennachbarn Mainburg kassiert. Dass die Mainburger diese Partie unbedingt gewinnen wollten, war offensichtlich. Sowohl aus ihrer bereits spielfreien A-Jugend als auch aus der ersten Mannschaft liefen Spieler gegen die Neuburger auf.

Großer Erfolg am Karrierebeginn

Wernfels/Neuburg (DK) Vom 17. bis zum 21. April fanden die diesjährigen Bayerischen Schacheinzelmeisterschaften der Mädchen auf der mittelfränkischen Burg Wernfels (Kreis Roth) statt. Sarah Winkler vom Schachklub Neuburg (SKN), die sich durch den zweiten Platz bei der Oberbayerischen Meisterschaft für dieses Turnier qualifiziert hatte, gehörte als auf Platz sechs gesetzte Spielerin zum erweiterten Favoritenkreis in der Klasse U 10. Nach einem guten Start ins Turnier, bei dem Winkler unter anderem auch die auf Platz drei gesetzte Siri Prinzen vom SC Tarrasch München schlagen konnte, setzte es gegen die bärenstarke spätere Turniersiegerin Lin Englert vom TV Großostheim eine schmerzhafte Niederlage. Das darauf folgende Spiel gegen die topgesetzte Vanessa Heinze vom SC Ammersee war richtungweisend, ob Winkler ins Mittelfeld zurückrutschen oder sich in der Spitzengruppe festsetzen würde. Nach einem dreistündigen spannenden Kampf rang die Neuburgerin ihre Angstgegnerin nieder, gegen die sie bei der Oberbayerischen noch zweimal knapp unterlegen war. Danach ließ Winkler nichts mehr anbrennen und gewann auch noch die restlichen drei Spiele recht souverän - davon zwei gegen besser gesetzte Kontrahentinnen. Somit erzielte sie in ihrer noch jungen Schachkarriere mit dem zweiten Platz bei den Bayerischen Meisterschaften ihren bisher größten Erfolg.

Neuburg: Zwei Neuburger für Ingolstadt
Neuburg

Zwei Neuburger für Ingolstadt

Neuburg/Ingolstadt (bas) Wenn der Weltmeister ruft, dann kommen die Kämpfer: Dardan Morina veranstaltet mit seinem Gladiator Fight Club Ingolstadt die Gladiator-Fight-Night. Am 13. Mai stehen zehn Kickbox-Kämpfe im Ingolstädter Stadttheater an - zwei davon mit Neuburger Beteiligung. Neben Ramona Augenstein (siehe Interview) in der einzigen Frauenbegegnung ist auch Trung Do-Balic mit dem siebten Kampf des Abends dabei.

Neuburg: "Ich muss mich richtig auspowern"
Neuburg

"Ich muss mich richtig auspowern"

Neuburg (DK) Etwas mehr als zwei Wochen noch, dann steht ein großer Abend für Ramona Augenstein an. Die 28-jährige Neuburgerin wird dann im Ingolstädter Stadttheater im Ring stehen und den einzigen Frauenkampf bei der Gladiator-Fight-Night bestreiten. Im Interview spricht die Kickboxerin über ihre Erwartungen, das Trainingspensum und ihren Wunsch, einen Kampf "fürs Auge" abzuliefern.

VfB nur mit Remis

Eichstätt (DK) Fußball verkehrt im Westparkstadion: Nicht der Aufstiegsanwärter VfB Eichstätt dominierte sein Heimspiel in der Bayernliga Nord, sondern die DJK Don Bosco Bamberg hätte den Sieg verdient gehabt. Dass die Partie dennoch 0:0 endete, lag an der mageren Chancenverwertung der Gäste.

Rain bricht zum Schluss völlig ein

Unterföhring (rum) Bei weitem nicht so deutlich, wie es der hohe 5:1-Endstand vermuten lässt, war der Spielverlauf des Rainer Gastspiels beim Fußball-Regionalliga-Aspiranten FC Unterföhring.

Neuburg: Wichtiger Sieg und schallende Niederlage
Neuburg

Wichtiger Sieg und schallende Niederlage

Neuburg (DK) Während die Grasheimer Fußballerinnen trotz eines kleinen Kaders einen wichtigen Sieg gefeiert haben, sind die Kickerinnen der Spielgemeinschaft Feldkirchen in Sielenbach untergegangen.

Neuburg: Sportholzfäller zeigen ihr Können
Neuburg

Sportholzfäller zeigen ihr Können

Neuburg (DK) In Kanada, Australien und Neuseeland ist es ein Volkssport, hierzulande fristet es ein Nischendasein: Die Rede ist vom Sportholzfällen. Zwei Profis haben am Sonntag in Neuburg ihr Können gezeigt. Bei den Zuschauern kam das Spektakel gut an.

Neuburg: Besser spät als nie
Neuburg

Besser spät als nie

Neuburg (mha) Nach 19 sieglosen Spieltagen konnten die Bertoldsheimer Kicker endlich den ersten Dreier einfahren. Acht Punkte beträgt noch der Abstand auf die Nichtabstiegsplätze. Der Kampf um Platz zwei bleibt spannend - lediglich Holzheim konnte in diesem Wettstreit einen Sieg verbuchen.

Rain erlebt ein Waterloo

Unterföhring (DK) "In der Schlussphase haben wir ein Waterloo erlebt", berichtete Rains Mannschaftsbetreuer Michael Ruisinger. Bei weitem nicht so deutlich wie es der hohe 5:1-Endstand vermuten lässt, war der Verlauf des Rainer Gastspiels beim Regionalliga-Aspiranten FC Unterföhring.

Glött: Klare Rollenverteilung
Glött

Klare Rollenverteilung

Glött (DK) Der VfR Neuburg ist mit einem furiosen 6:0-Kantersieg aus Glött zurückgekehrt. Trotz des hohen Erfolges bei der SSV konnten die Neuburger in der Tabelle der Bezirksliga Schwaben Nord nicht auf Platz zwei klettern, da der SC Bubesheim sein Auswärtsspiel bei Spitzenreiter Aystetten mit 2:1 gewonnen hat.

0:9-Schmach in Affing: Straß verabschiedet sich aus der Kreisliga

Affing/Straß (DK) Der SV Straß darf beziehungsweise muss für die nächste Saison in der Kreisklasse Neuburg planen: Nach 18 Niederlagen kann der Vorjahresaufsteiger die Klasse bei nur noch vier zu absolvierenden Spielen nicht mehr halten. Mit 0:9 aus Sicht des SVS fiel die Niederlage beim FC Affing am Sonntag besonders bitter und historisch hoch aus.

Nur ein Punkt für den SVK

Karlshuld (dno) 2:2-Unentschieden trennten sich gestern Nachmittag der SV Karlshuld und der FC Hepberg. Für die größte Überraschung des 20. Spieltages der Kreisliga 1 Donau/Isar sorgte das abgeschlagene Schlusslicht TSV Kösching, das sensationell gegen den Spitzenreiter TSV Oberhaunstadt mit 2:1 gewann.

Dieses Ergebnis gibt Selbstvertrauen

Illertissen (DK) Ein Ergebnis, das so nicht zu erwarten war: Der FC Ehekirchen hat am Samstag dem Tabellenzweiten der Landesliga Südwest, FV Illertissen II, einen Punkt beim 1:1-Unentschieden abgetrotzt.

Ehekirchener Reserve verteidigt den Spitzenplatz

Neuburg (DK) Einen großen Schritt Richtung Meisterschaft hat die zweite Mannschaft des FC Ehekirchen gemacht. Das Topspiel gegen die SpVgg Joshofen-Bergheim konnte die Kranner/Appel-Elf für sich entscheiden. Der Vorsprung beträgt nun fünf Punkte. Keine Zähler gab es für den VfR Neuburg II und den SC Feldkirchen, zumindest einen für den BSV Neuburg II.

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)
Fehler melden