Montag, 25. September 2017
Lade Login-Box.
 
Neuburg: Der Aufsteiger steht ganz oben
Neuburg

Der Aufsteiger steht ganz oben

Neuburg (DK) Ist der FC Ehekirchen II auf dem besten Weg zum Durchmarsch in die Kreisklasse? Die Kranner-Elf hat gegen Zell/Bruck den sechsten Sieg im siebten Spiel geholt und grüßt von der ...

Neuburg: Burgheim holt sich die Tabellenspitze
Neuburg

Burgheim holt sich die Tabellenspitze

Neuburg (DK) Die Kreisklasse hat einen neuen Tabellenführer: Da sich der TSV Burgheim im Derby mit 1:0 gegen Illdorf durchgesetzt und der FC Rennertshofen dem SV Echsheim-Reicherstein ein ...

Straß: Noch ist die Situation erklärbar
Straß

Noch ist die Situation erklärbar

Straß (DK) Wird der SV Straß etwa durchgereicht? Nach dem Abstieg aus der Kreisliga Ost findet sich das Team auch in dieser Saison am Tabellenende wieder, diesmal in der Kreisklasse.

BSV Neuburg II erobert Rang zwei

Neuburg (DK) Der BSV Neuburg II schiebt sich auf den zweiten Tabellenplatz vor: Obwohl die Portune-Elf erst vier Spiele in dieser Saison absolviert hat, ist sie Spitzenreiter Bayerdilling dicht auf den Fersen. Den jüngsten Erfolg feierten die Neuburger mit einem 4:2-Sieg in Sandizell.

Untermaxfeld klettert weiter nach oben

Berg im Gau (DK) Der BSV Berg im Gau bleibt auf eigenem Terrain in der laufenden Saison weiter punktlos. So verlor er gestern Nachmittag auch gegen die TSG Untermaxfeld, wobei dieses 1:2 (0:1) doch extrem unnötig zustande kam.

Nach einer Stunde ist es entschieden

Ehekirchen (DK) Nach dem glücklichen 1:1-Unentschieden beim VfL Ecknach in der Vorwoche, hat der FC Ehekirchen wieder schnell in die Erfolgsspur zurückgefunden: Er besiegte den TSV Hollenbach am zehnten Spieltag der Bezirksliga Schwaben Nord gestern mit 4:0. Die Tore vor rund 320 Zuschauern schossen Matthias Rutkowski, Robert Zisler und Fabian Scharbatke.

Der Abstand ist groß

Ehekirchen (DK) Gegen den TSV Hollenbach muss der FC Ehekirchen an diesem Sonntag (17 Uhr) in der Bezirksliga Schwaben Nord antreten. Der FCE liegt auf einem guten vierten Platz, hat allerdings schon acht Punkte Rückstand auf den zweitplatzierten VfR Neuburg sowie sage und schreibe 13 Zähler auf den Ligaprimus aus Gersthofen - und das nach gerade einmal neun Spielen.

Derby für die TSG

Untermaxfeld (DK) Kellerderby in der Kreisliga Ost: Die TSG Untermaxfeld, die erst am vergangenen Spieltag durch einen 4:1-Sieg gegen den FC Stätzling II die Abstiegszone wieder verlassen hat, tritt an diesem Sonntag (15 Uhr) beim BSV Berg im Gau an, der auf dem vorletzten Tabellenplatz steht. Die Truppe um Spielertrainer Martin Finkenzeller kommt in dieser Saison ebenfalls schlecht in Fahrt.

Heimspiel zwei von drei in Serie

Karlshuld (dno) Beim zweiten von insgesamt drei aufeinanderfolgenden Heimspielen hat der SV Karlshuld am Sonntag (15 Uhr) die zweite Garnitur des Regionalligisten VfB Eichstätt zu Gast. Eine Woche später, am Sonntag, 1. Oktober, empfangen die Donaumösler dann den SV Manching II, dessen Erstvertretung in der Landesliga Südost kickt.

Ein erstes Zwischenfazit in der A-Klasse

Neuburg (DK) Sieben Runden sind in der A-Klasse Neuburg gespielt. Zeit, ein Zwischenfazit zu ziehen. Dass diese Saison aufgrund der sehr ausgeglichenen Spielklasse eine sportliche Herausforderung werden würde, war den Trainern bewusst. Doch wer hat sich bisher wie geschlagen

Rain will unbedingt nachlegen

Rain (rum) Zu ungewohnter Stunde, am Sonntag um 15 Uhr, trägt der TSV Rain sein nächstes Auswärtsspiel aus. Gastgeber ist der schwäbische Rivale TSV Schwabmünchen. Die Schützlinge des ehemaligen Rainer Trainers Stefan Tutschka befinden sich aktuell in einer schwierigen Phase und sind seit sechs Spielen ohne Sieg.

Gegner fast ohne Schwächen

Neuburg (mha) SV Ludwigsmoos gegen SV Bayerdilling lautet eine der Partien des achten Spieltages. Oder: Der Tabellendritte empfängt den Spitzenreiter zum Topspiel der Neuburger B-Klasse 1. Anpfiff ist am Samstag um 15.30 Uhr.

Auffallend stark und in jedem Spiel entscheidend ist Matthias Riedelsheimer. Der ehemalige Regionalligakicker ist eine wichtige Stütze für den VfR Neuburg.
Neuburg

Nach dem Aufsteiger ist vor dem Spitzenreiter

Neuburg (bas) Kein Spiel ist irgendein Spiel – so lässt sich wohl kurz zusammenfassen, wie Christian Krzyzanowski, Trainer des VfR Neuburg, seine Mannschaft beständig ins Gebet nimmt. Denn auch vermeintlich kleine Gegner können in der Endabrechnung zu Stolpersteinen werden.

Hof: Spaß und Spitzensport zum Saisonende
Hof

Spaß und Spitzensport zum Saisonende

Hof/Neuburg (DK) Langeweile kam nicht auf bei der 26. Internationalen Hof-Regatta im Kanu-Sprint am Quellitzsee. Im Zwei-Minuten-Takt wurden die 200-Meter-Rennen über Vor-, Zwischen- und Endläufe gestartet. 921 Teilnehmer aus 43 Kanuvereinen Deutschlands, Polens, der Schweiz, Tschechiens und der Ukraine erfreuten sich wieder einmal an dieser einzigartigen Veranstaltung im nördlichsten Teil Bayerns. Darunter einige frisch gekürte Medaillengewinner der Europa- und Weltmeisterschaften im Kanu-Rennsport. Auch der Spaßfaktor kam nicht zu kurz, mit Staffel- und Mixed-Rennen erfreut sich die Regatta zum Saisonende großer Beliebtheit.

Walking auf dem Weinberg

Dettelbach (DK) Die diesjährige Fahrt des Aktiv-Parks führte nach Dettelbach am Main. Im gotischen Rathaus begrüßte das "Dettelbacher Trio", Gerti, Gudrun und Alice, die Walker mit fränkischem Sekt. Leicht "vorgeglüht" ging es durch die mittelalterliche Stadt hinauf in die Weinberge.

Gymnastik: Neuer Termin

Neuburg (DK) Demnächst startet der BSV Neuburg ein ganz besonderes Angebot: Von 20 bis 21 Uhr findet in Zusammenarbeit mit der Reha-Sport-Gemeinschaft der neue Kurs "Dance Fitness" statt.

Bad Tölz: Weiter auf Erfolgskurs
Bad Tölz

Weiter auf Erfolgskurs

Bad Tölz/Neuburg (DK) Am Wochenende nahm der Schachklub Neuburg (SKN) an den Bayerischen Meisterschaften im Schnellschach in der Landesliga Süd teil. Im verregneten Bad Tölz fand dieser Wettbewerb mit vier Spielern pro Team statt.

Drei erreichte Qualifikationen zur Deutschen Meisterschaft und zwei Podestplatzierungen: Die Burgheimer Einradfahrerinnen (vorne von links) Sofia Ruisinger, Larissa Kraus, Sabine Pfeifer mit Baby Mina, Anna-Lena Jester, Klara Leidl (Mitte, von links) Alisa Ruisinger, Teresa Etsberger, Elena Faller, Magdalena Meier, Stefanie Barz, (hinten, von links) Jasmin Roßmann und Magdalena Dußmann können stolz auf ihre Leistungen sein.
Lübeck

Kampfansage der Burgheimerinnen

Lübeck (DK) Wenn sich ein Verein gleich mit zwei Frauenteams bei der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Hallenradsport ins Finale um die ersten drei Platzierungen kämpft, dann kann das wahrlich als Kampfansage verstanden werden.

Gymnastik beim BSV

Neuburg (DK) Am kommenden Montag, 25. September, startet der BSV Neuburg ein ganz besonderes Angebot: Von 20 bis 21 Uhr findet in Zusammenarbeit mit der Reha-Sport-Gemeinschaft der neue Kurs "Dance Fitness" statt.

Braunschweig: Eine Nummer zu groß
Braunschweig

Eine Nummer zu groß

Braunschweig (DK) Das Ergebnis war eindeutig: Mit einem 47:6 (13:6, 14:0, 13:0, 7:0)-Sieg beendete Rekordmeister Braunschweig die Play-off-Träume der Ingolstadt Dukes. Im Kampf um die deutsche Football-Meisterschaft war im Viertelfinale erwartungsgemäß Endstation für den Aufsteiger.

Zeller E-Junioren gewinnen das Derby

Neuburg (DK) Der Fußball-Nachwuchs in Neuburg und Umgebung greift an: Die Juniorenteams haben am Wochenende teils ihre erste Spieltage absolviert. Besonders fleißig waren die Kicker aus Zell in Sachen Toreschießen.

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)
Fehler melden