Sonntag, 23. April 2017
Lade Login-Box.
Eichstätt: Fünf Spiele in zwei Wochen
Eichstätt

Fünf Spiele in zwei Wochen

Eichstätt (EK) Nach dem 2:0-Heimsieg gegen Tabellenführer SV Viktoria Aschaffenburg hat der VfB Eichstätt wieder die besten Chancen auf die Meisterschaft in der Bayernliga Nord.

Garching: Zurück in der 2. Bundesliga
Garching

Zurück in der 2. Bundesliga

Garching (EK) In einem packenden Duell haben die Schützen der FSG Titting ihren Traum wahr gemacht und die Rückkehr auf Bundesliga-Ebene geschafft: Bei den Aufstiegswettkämpfen zur 2.Bundesliga ...

Eichstätt: Lauf gestoppt
Eichstätt

Lauf gestoppt

Eichstätt (EK) Die Siegesserie des FC Gerolfing II in der Kreisklasse 1 ist gerissen. Beim Spitzenreiter Hitzhofen unterlag die Steinberger-Elf mit 1:3.

Eichstätt: Vizemeisterschaft ist nahe
Eichstätt

Vizemeisterschaft ist nahe

Eichstätt (wth) Zweimal musste die Bayernligareserve des VfB Eichstätt über Ostern ran. Dabei sprangen vier Zähler heraus, die den Domstädtern beste Aussichten in Sachen Vizemeisterschaft gebracht ...

Eichstätt (EK) Für eine mächtige Überraschung hat in der Kreisklasse Neumarkt: Der Tabellenführer strauchelt
Eichstätt

Der Tabellenführer strauchelt

Eichstätt (EK) Für eine mächtige Überraschung hat in der Kreisklasse Neumarkt/Jura West die DJK Raitenbuch mit ihrem 2:0-Heimsieg gegen den Tabellenführer TSV Absberg gesorgt.

Steib und Jörg werfen hin

Gerolfing (dno) Jürgen Steib ist nicht mehr Trainer des Fußball-Bezirksligisten FC Gerolfing. Der 49-Jährige, der auch schon den VfB Eichstätt trainierte und in die Bayernliga führte, hat seinen Posten zur Verfügung gestellt.

Ein Spiel Sperre

Raitenbuch (dno) Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Patrick Kammerbauer nach dessen Roter Karte beim 2:1-Heimsieg des 1. FC Nürnberg am vergangenen Karsamstag gegen Erzgebirge Aue für ein Spiel gesperrt.

"Ich bin schon g'scheid enttäuscht"

Schernfeld (EK) Alles andere als zufriedenstellend verliefen die ersten fünf Straßenrennen in diesem Jahr für die Profi-Radsportlerin Anna Knauer. Entsprechend ernüchternd fiel auch ihr Fazit aus: "Ich bin schon g €˜scheid enttäuscht. Es ist schwierig Motivation zu sammeln, um sich im nächsten Training zu quälen."

Pfaffenhofen: Gefühlter Abstiegskampf
Pfaffenhofen

Gefühlter Abstiegskampf

Pfaffenhofen (voj) Mit einem lange Zeit hart umkämpften 25:33 (11:16)-Auswärtssieg in Pfaffenhofen gegen die HF Scheyern gelang es den Handballern der DJK Eichstätt den Abwärtstrend der letzten Spiele zu stoppen. Die "Rot-Weißen" liegen nun wieder vor Mainburg auf dem sechsten Rang.

Pingelige Kontrolle

Eichstätt (EK) Die für Ansbach startenden Mauro Brenner, Lorenz Ortner und die Eichstätterin Ricarda Bauernfeind starteten mit dem Team BMC (Bayernauswahl) in Ybbs und Wels in Österreich. In Ybbs stand für die Radsportlerinnen ein Einzelzeitfahren über 12,3 Kilometer auf dem Programm.

"Schießbude" macht dicht

Eichstätt (wth) Nachholspiele standen am Karsamstag in der Kreisklasse Neumarkt/Jura Süd an. Dabei reichte es für die DJK Grafenberg und den FC Haunstetten jeweils zu einem Remis. Ganz wichtig war dabei das 0:0 der Haunstettener, denn der Gegner war kein Geringerer als der Tabellenzweite aus Berngau. Vielleicht hilft dieser Zähler dem FC in der Endabrechnung weiter.

DJK beweist Heimstärke

(dno) DJK Raitenbuch - TSV Absberg 2:0 (2:0): Torjäger Jonas Schraufstetter und Torwart Michael Nimmrichter waren die Matchwinner beim Überraschungssieg gegen den Spitzenreiter. Schraufstetter, weil er einen Doppelpack schnürte, und Nimmrichter, weil er gleich zwei Elfmeter parierte.

Leitl ist Fußballlehrer

Gravenbruch (EK) Stefan Leitl vom FC Ingolstadt II darf sich über die Fußballlehrer-Lizenz freuen.

Air-Race: Bergér siegt

San Diego/Eichstätt (EK) Einmal mehr hat Florian Bergér beim Red Bull Air Race einen glänzenden Auftritt hingelegt.

Marienstein: Zwei Spiele - zwei Punkte
Marienstein

Zwei Spiele - zwei Punkte

Marienstein (jsl) Im Rennen um den Aufstieg in die Landesliga ist der TuS Feuchtwangen der große Gewinner des Osterwochenendes. Nachdem die Mannschaft am Samstag das Spitzenspiel beim SC Aufkirchen mit 1:3 gewonnen hatte, distanzierte sie die Verfolger am Ostersamstag. Spannend gestaltet sich am anderen Ende der Tabelle der Kampf um den Klassenverbleib. Dabei holte der SV Marienstein am Wochenende zwei wichtige Punkte. Während die Zengerle-Elf mit dem 2:2 beim TV Büchenbach zufrieden sein konnte, hatte sie sich im Heimspiel gegen die Sportfreunde Dinkelsbühl mehr erhofft als den einen Punkt, durch den der Gegner aber immerhin auf Distanz gehalten werden konnte. Bei noch sieben ausstehenden Partien liegt der SVM einen Punkt vor den Abstiegsrängen.

Eichstätt: "Ein richtungweisender Sieg"
Eichstätt

"Ein richtungweisender Sieg"

Eichstätt (EK) Ist der VfB Eichstätt auf dem Weg in die Fußball-Regionalliga noch aufzuhalten? Mit viel Mannschaftsgeist, taktischem Geschick und zwei Treffern zum 2:0 (1:0)-Endstand hat der Bayernligist den hoch eingeschätzten Tabellenführer SV Viktoria Aschaffenburg in die Grenzen gewiesen.

VfB Eichstätt
Eichstätt

"Ein richtungsweisender Sieg"

Eichstätt (EK) Ist der VfB Eichstätt auf dem Weg in die Fußball-Regionalliga noch aufzuhalten? Mit viel Mannschaftsgeist, taktischem Geschick und zwei Treffern zum 2:0 (1:0)-Endstand hat der Bayernligist den hoch eingeschätzten Tabellenführer SV Viktoria Aschaffenburg in die Grenzen gewiesen.

Eichstätt: Das wichtigste Spiel der Saison?
Eichstätt

Das wichtigste Spiel der Saison?

Eichstätt (EK) Die "Mannschaft der Stunde" reist am Ostermontag zur Nachholpartie in Richtung Eichstätt. Um 15 Uhr gibt Tabellenführer SV Viktoria Aschaffenburg seine Visitenkarte beim VfB ab. Eine hochbrisante, vielleicht sogar vorentscheidende Partie im Westpark-Stadion.

Jetzt fällt auch noch Fabian Eberle aus

Weiden/Eichstätt (dno) Der VfB Eichstätt ist auf dem Weg zurück an die Tabellenspitze der Bayernliga Nord ausgebremst worden. Die Schützlinge von Trainer Markus Mattes kamen am Gründonnerstag bei der SpVgg SV Weiden nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Besonders bitter: Torjäger Fabian Eberle zog sich beim Führungstreffer bereits in der ersten Minute mindestens einen Jochbeinbruch zu.

VfB II gegen Ersten

Eichstätt (wth) In der Kreisliga 1 ist der VfB Eichstätt II über Ostern doppelt im Einsatz: Am Samstag empfängt man ab 16.15 Uhr Tabellenführer TSV Oberhaunstadt, und am Ostermontag gastiert das Team um 15 Uhr beim abgeschlagenen TSV Kösching.

SVM doppelt im Einsatz

Eichstätt (jsl) Acht Mannschaften werden die Abstiegsränge 15 bis 18 der Bezirksliga Mittelfranken 2 wohl unter sich ausmachen, und der SV Marienstein will seine gute Ausgangsposition (2 Punkte Vorsprung auf Rang 15) auch über die Osterfeiertage behaupten. Dabei ist der SVM zweimal im Einsatz.

DJK Pollenfeld empfängt Tabellenführer

Eichstätt (wth) Ausschließlich Nachholspiele stehen im Fußballkreis Neumarkt/Jura von Gründonnerstag bis Ostermontag an. Dabei muss in der Kreisliga Süd die DJK Pollenfeld gleich zweimal ran: Am Karsamstag um 16 Uhr gastiert Spitzenreiter SpVgg Wettelsheim bei der DJK. Da sieht Abteilungsleiter Matthias Glaßner seine Schützlinge in der Außenseiterrolle. Vor allem die Abwehr der SpVgg zeigte sich bislang äußerst sattelfest. Am Ostermontag um 16 Uhr hat die DJK erneut Heimrecht gegen den TSV Spalt, der als Elfter abstiegsbedroht ist. Da sollten es laut Glaßner schon drei Zähler werden. Für die DJK Limes 09 wäre am Samstag um 16 Uhr eine weitere Niederlage gegen den TV Hilpoltstein fatal.

Eichstätt: Pflichtaufgabe und Spitzenspiel
Eichstätt

Pflichtaufgabe und Spitzenspiel

Eichstätt (EK) Wenn sich Trainer, Spieler, Funktionäre und Physiotherapeutinnen des VfB Eichstätt am Donnerstag um 14.45 Uhr vor dem VfB-Heim treffen, dann nicht zum vorösterlichen Kaffeekränzchen: Der VfB-Tross fährt nach Weiden in der Oberpfalz, wo um 19 Uhr der 29. Spieltag eröffnet wird.

Eichstätt: Aufbruch in eine neue Ära
Eichstätt

Aufbruch in eine neue Ära

Eichstätt (HK) Es ist ein Meilenstein für den Eichstätter Fußball: Die Verantwortlichen des VfB Eichstätt beschlossen einstimmig, die Lizenz für die Regionalliga zu beantragen. Doch es war eine schwere Aufgabe, die dafür notwendigen gut 100 000 Euro zusammenzubekommen.

Seite : 1 | 2 (2 Seiten)
Fehler melden