Donnerstag, 19. Januar 2017 |

 

Ingolstadt: "Sie lügen sich die Welt schön"

"Sie lügen sich die Welt schön"

Ingolstadt (DK) Zuletzt hatten Media-Saturn-Minderheitsgesellschafter Erich Kellerhals und der Mehrheitseigner Metro öffentlichen Streit vermieden und auf einen Mediator gesetzt. Ein Ende der juristischen Gefechte konnte offenbar nicht erwirkt werden. Gestern ging es am Landgericht Ingolstadt in die nächste Runde.
weiter...

 

 

Volkswagen im Rückwärtsgang

Brüssel (DK) Der vom Abgas-Skandal gebeutelte Autobauer Volkswagen hat im vergangenen Jahr in Europa an Boden verloren. Der VW-Konzern kam nach Angaben des europäischen Branchenverbands Acea in der EU 2016 auf einen Marktanteil von 23,9 Prozent.
weiter...

 

 

 

Besorgnis über Donald Trump

Berlin/München (DK) Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Für ihre Fahrzeuge aus Mexiko will der neue US-Präsident 35 Prozent Grenzzoll kassieren. Die Wirtschaft setzt jetzt auf starke Verbündete in Washington.
weiter...

 

 

 

Neuer Rekord mit Diesel

Ingolstadt (DK) Die Ingolstädter Erdölverarbeiter von Gunvor blicken auf "ein gutes Jahr" zurück. "Die Raffinerie arbeitete zuverlässig und profitabel und erwirtschaftete ein positives Jahresergebnis", sagte deren Chef, Gerhard Fischer (Foto), am Freitagabend beim Jahresempfang der Gesellschaft in Ingolstadt.
weiter...

 

 

 

Massive Geldspritze

Nürnberg (DK) Frisches Geld für die Messe Nürnberg: Finanzminister Markus Söder (CSU) und Oberbürgermeister Ulrich Maly (SPD) haben gestern angekündigt, in der nächsten Dekade jeweils 100 Millionen Euro in die Modernisierung des Messegeländes zu investieren. "Wir wissen, dass die Erfolgsgeschichte der Messe kein Selbstläufer ist", sagte Maly gestern in Nürnberg.
weiter...

 

 

 

Keine schöne Bescherung

Düsseldorf (DK) Verhaltenes Weihnachtsgeschäft: Der Handelskonzern Metro geht ohne Rückenwind in die geplante Aufspaltung. Die Elektronikmarktketten Media und Saturn treten auf der Stelle, in den Real-Supermärkten sanken die Erlöse, und auch im Großhandel läuft noch nicht alles rund.
weiter...

 

 

 

2017 North American International Auto Show

Audi stellt Q8 vor - Luxusmodell der SUV-Palette

Detroit (dpa/tmn) Im Jahr 2018 will Audi mit dem Q8 die SUV-Palette nach oben luxuriös erweitern. Einen Ausblick auf den großen Geländewagen gibt die Studie Q8 Concept, die Audi jetzt auf der Detroit Motor Show vorstellt.
weiter...

 

 

 

Ruf nach strengeren Emissionstests

Berlin (AFP) Nach Bekanntwerden einer neuen Studie zum hohen Stickoxidausstoß von Diesel-Autos mehren sich die Forderungen nach strengeren Abgas-Tests. "Die Ergebnisse zeigen, dass wir den Herstellern von Diesel-Fahrzeugen mehr auf die Finger schauen müssen", sagte der SPD-Fraktionsvize Sören Bartol am Wochenende.
weiter...

 

 

 

CES Las Vegas 2017

Audi und Nvidia entwickeln Auto mit künstlicher Intelligenz

Las Vegas (dpa) Audi entwickelt gemeinsam mit der Computer-Firma Nvidia ein selbstfahrendes Auto mit künstlicher Intelligenz. Das Fahrzeug solle zum Jahr 2020 auf die Straße kommen, sagte Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang am Mittwoch (Ortszeit) auf der Technik-Messe CES in Las Vegas.
weiter...

 

 

 

Audi von Abgas-Skandal betroffen

Audi verkauft 2016 mehr Autos

Ingolstadt/Berlin (dpa) Die VW-Tochter Audi hat 2016 trotz des Abgasskandals mehr Autos verkauft. „Wir haben ein sehr bewegtes und herausforderndes Jahr hinter uns“, sagte Vertriebsvorstand Dietmar Voggenreiter der „Welt“ (Samstag). „Trotzdem haben wir 1,87 Millionen Autos verkauft, das waren 3,8 Prozent mehr als 2015 und so viele wie nie zuvor.“
 Video |weiter...

 

 

 

"Ein starkes Autojahr"

Berlin/Flensburg (DK) Ob neu oder gebraucht: Viele Bürger und Unternehmen haben sich 2016 Autos zugelegt. Und trotz des Abgas-Skandals kommen weiter viele neue Diesel-Fahrzeuge auf die Straßen. Ein Segment wird bei Käufern immer beliebter - die SUVs.


weiter...