SpVgg Greuther Fürth SpVgg Greuther Fürth
Montag, 01. Mai 2017
Lade Login-Box.

SpVgg Greuther Fürth: News und Hintergründe rund um die Kleeblätter

Im Jahr 1903 in einem Gasthaus als SpVgg Fürth gegründet, gewannen die Franken im Zeitraum von 1914 bis 1929 drei Deutsche Meistertitel. 1997 wird der Verein in SpVgg Greuther Fürth umbenannt und steigt in die Zweite Bundesliga auf. 2012 gelingt der Aufstieg in die Erste Bundesliga. In der Saison 2015/16 startet Greuther Fürth in der zweiten Liga und schnitt im Mittelfeld ab.
Auf donaukurier.de finden Sie News und Berichte, Bundesliga-Tabelle, Ergebnisse, Bilder und Videos rund um den fränkischen Fußballverein.
Andreas Hofmann wechselt zur neuen Saison zum KSC Andreas Hofmann wechselt zur neuen Saison zum KSC

KSC holt Hofmann aus Fürth

Der Karlsruher SC hat Mittelfeldspieler Andreas Hofmann vom Ligakonkurrenten SpVgg Greuther Fürth bis 2019 verpflichtet.

Janos Radoki Janos Radoki bleibt Trainer von Greuther Fürth
Fürth

"Das ist mein Lebensgefühl"

Fürth (DK) Mit 40 Punkten kann die SpVgg Greuther Fürth fünf Spieltage vor Saisonende bereits für die kommende Zweitliga-Saison planen. Auf- und Abstieg sind für die Franken kein Thema mehr.

Im Niemandsland

Fürth (DK) Auf- und Abstieg sind für die SpVgg Greuther Fürth kein Thema mehr. Trotzdem will Trainer Janos Radoki in den verbleibenden Spielen nicht experimentieren - sondern am Sonntag beim VfL Bochum drei Punkte holen.

Radoki will mit Fürth eine Euphorie entfachen

Fürth (mav) Natürlich war Niko Gießelmann nicht alleine daran schuld, dass sich die SpVgg Greuther Fürth im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig mit einem 0:0 begnügen musste. Alleine die Tatsache, dass möglicherweise nur Gießelmanns verschos-sener Elfmeter einen weiteren Heimsieg gegen ein Top-Team verhinderte, zeigt aber die jüngste Entwicklung der SpVgg.

Fürth erzielt 0:0

Fürth (mes) Die SpVgg Greuther Fürth hat gestern Abend im heimischen Ronhof vor 8000 Zuschauern gegen den Aufstiegsaspiranten Eintracht Braunschweig ein 0:0 erzielt - ein durchaus leistungsgerechtes Ergebnis, wobei die dickste Chance die Gastgeber hatten.

Fürth setzt Siegesserie fort

Fürth (dpa) Die SpVgg Greuther Fürth setzt ihre Erfolgsserie in der 2. Fußball-Bundesliga fort. Beim 2:0 (1:0) auswärts gegen den 1. FC Heidenheim blieben die Franken zum achten Mal nacheinander ungeschlagen. Der herausragende Robert Zulj (21./68. Minute) sorgte gestern vor 11 000 Zuschauern mit seinen Saisontoren vier und fünf für die Entscheidung. "Das ist ein sehr schöner Tag für mich persönlich. Vielmehr hat es mich aber gefreut, dass wir hier gewonnen haben", sagte der zufriedene Matchwinner Zulj. "Das schaffen nicht viele Teams, hier zu gewinnen. Respekt an die ganze Mannschaft." Heidenheims Coach Frank Schmidt bemängelte indes, dass sein Team den Fürthern "das Toreschießen zu einfach" gemacht habe.

Dursun bleibt Fürther

Fürth (sid) Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth kann auch in der neuen Spielzeit auf Torjäger Serdar Dursun (Foto) bauen.

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 (9 Seiten)
Fehler melden