FC Augsburg
Freitag, 26. Mai 2017
Lade Login-Box.
 

FC Augsburg blickt nach vorne

Der FC Augsburg entsteht 1969 aus der Fusion zwischen dem BC Augsburg und des TSV Schwaben Augsburg. Nach nur vier Jahren in der Bayernliga steigt der FCA 1973 in die zweitklassige Regionalliga auf. Es folgen die "Goldenen Jahre«, die mit dem Abstieg 1979 enden. 2000 investiert eine Gruppe rund um den ehemaligen Textilunternehmer Walther Seinsch und saniert den Fußball-Club. Mit Erfolg: Seit 2011 spielt der FC Augsburg in der Ersten Bundesliga. In der Saison 2014/15 belegen die Schwaben den fünften Platz in der Bundesliga-Tabelle und qualifizierten sich erstmals für die Europa League. Die Saison 2015/16 endete nach einem schwachen Start immerhin noch auf dem 12. Platz. Jetzt heißt es nach vorne blicken.
Marc Bartra (l.) steht kurz vor seiner Rückkehr Marc Bartra (l.) steht kurz vor seiner Rückkehr

Bartra steht beim BVB vor Comeback

Marc Bartra steht gut vier Wochen nach seiner schweren Verletzung beim Sprengstoff-Anschlag auf den Mannschaftsbus des BVB vor seinem Comeback.

Augsburg: Souveräner Senior
Augsburg

Souveräner Senior

Augsburg (DK) Halil Altintop galt beim FC Augsburg in dieser Saison schon als Auslaufmodell, im Abstiegskampf wird der Routinier aber immer mehr zum entscheidenden Faktor. Jetzt winkt dem 34-Jährigen sogar eine Vertragsverlängerung.

Furiose Fuggerstädter

Augsburg (DK) Aufatmen beim FC Augsburg: Die Schwaben haben am Sonntag in der Bundesliga ihr Heimspiel gegen den Hamburger SV hochverdient mit 4:0 (2:0) gewonnen. Die Gastgeber konnten durch ihren furiosen Auftritt viel Selbstvertrauen für den Endspurt im Abstiegskampf tanken.

"Das Team ist meine zweite Familie"

Augsburg (DK) Für den FC Augsburg wird der Kampf um den direkten Verbleib in der Bundesliga immer heikler. Vor dem Duell gegen den Hamburger SV an diesem Sonntag (15.30 Uhr) schwört Außenverteidiger Konstantinos Stafylidis seine Teamkollegen ein und brennt auf einen Einsatz.

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 (9 Seiten)
Fehler melden