Dienstag, 17. Januar 2017 |

 

Nachrichten

 

Der mutmaßliche Attentäter von Istanbul kommt Presseberichten zufolge aus Usbekistan. Türkische Geheimdienste und die Anti-Terror-Polizei von Istanbul hätten den immer noch flüchtigen Täter als 34 Jahre alten Usbeken identifiziert. Trauer um Tote des Anschlags im Nachtclub Reina

 

Silvester-Attentäter von Istanbul laut türkischen Staatsmedien gefasst

Zwei Wochen nach dem Anschlag auf einen Istanbuler Nachtclub ist der Attentäter laut einem Medienbericht gefasst. Die türkische Polizei habe den Mann in einer Wohnung im Istanbuler Stadtteil Esenyurt festgenommen, berichtete das Staatsfernsehen.
weiter...

 

 

Der US-Astronaut Eugene Cernan, der als bislang letzter Mensch den Mond betrat, ist tot. Wie die US-Weltraumbehörde Nasa im Kurzmitteilungsdienst Twitter mitteilte, starb Cernan am Montag im Alter von 82 Jahren. US-Astronaut Eugene Cernan

US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der US-Astronaut Eugene Cernan, der als bislang letzter Mensch den Mond betrat, ist tot. Wie die US-Weltraumbehörde Nasa im Kurzmitteilungsdienst Twitter mitteilte, starb Cernan am Montag im Alter von 82 Jahren.
weiter...

 

 

 

Von Gelassenheit bis Besorgnis

Berlin (DK) Angela Merkel lässt sich nichts anmerken. Die Kanzlerin gibt sich gelassen. Europa ein Auslaufmodell? Die EU am Ende, wie es der gewählte US-Präsident Donald Trump prophezeit? "Also ich denke, wir Europäer haben unser Schicksal selbst in der Hand", reagiert Merkel auf die jüngsten kritischen Interview-Äußerungen Trumps und rät den europäischen Partnern, sich nicht davon beirren zu lassen.
weiter...

 

 

 

"Die Stunde der Europäer"

Europaparlamentarier Elmar Brok zu Trumps Äußerungen über EU und Nato
weiter...

 

 

 

Weiterhin Rätselraten im Fall Anis Amri

Berlin (AFP) Der Bundestag will untersuchen, warum der Tunesier Anis Amri den Weihnachtsmarktanschlag begehen konnte, obwohl die Sicherheitsbehörden ihn lange auf dem Radar hatten. Das für die Kontrolle der Geheimdienste zuständige Parlamentarische Kontrollgremium (PKGr) des Bundestags beschloss gestern, eine entsprechende Taskforce einzusetzen.
weiter...

 

 

 

"Was hilft ein Verbot der Hülle"

Berlin (DK) Heute fällt die Entscheidung, ob die NPD verboten wird oder nicht. Die ehemalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) zeigt sich im Interview mit unserer Berliner Redaktion skeptisch. Sie befürchtet ein neuerliches Scheitern des Verbotsverfahrens.
weiter...

 

 

 

Steuerstreit in der Union

Berlin/München (DK/AFP) "Die CSU ist gegen jegliche Steuererhöhungen", so Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) gegenüber der "Süddeutschen Zeitung". Um im Wahlkampf glaubwürdig auftreten zu können, schließe seine Partei jede Form von Erhöhungen aus. "Wir können nicht versprechen, Steuern zu senken, und sie anderswo wieder erhöhen", so Söder. Sowohl die CSU-geführte Landesregierung als auch die Landtagsfraktion wiesen Söders Vorstoß gestern jedoch zurück. Das Kabinett von Horst Seehofer sei einig, dass es sich um eine Einzelmeinung handle, erklärte etwa Staatskanzleichef Marcel Huber (CSU).


weiter...

 

 

 

Kampf gegen rechts

Karlsruhe (DK) Im November 2011 - gerade war die rechtsextreme Terrorzelle NSU aufgeflogen - waren sich führende Politiker ihrer Sache sicher. "Die NPD gehört definitiv verboten", forderte CSU-Chef Horst Seehofer damals ein neues Verfahren in Karlsruhe. "Mit Lippenbekenntnissen gewinnt man den Kampf gegen die Rechtsradikalen nicht", erklärte auch der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel. Heute ist der Tag der Entscheidung: Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts fällt sein Urteil.


weiter...

 

 

 

Eine für einen ranghohen Kommunikationsposten im Team des künftigen US-Präsidenten Donald Trump nominierte Journalistin verzichtet wegen Plagiatsvorwürfen auf das Amt. Die TV-Kommentatorin Monica Crowley soll Teile eines Buches sowie ihrer Doktorarbeit abgekupfert haben. Die TV-Kommentatorin Monica Crowley

Für Trump-Team nominierte TV-Kommentatorin verzichtet

Eine für einen ranghohen Kommunikationsposten im Team des künftigen US-Präsidenten Donald Trump nominierte Journalistin verzichtet wegen Plagiatsvorwürfen auf das Amt.
weiter...

 

 

 

Schulz' Erben

n Antonio Tajani: Der 63 Jahre alte Jurist aus Rom gehört der Fraktion der Europäischen Volkspartei (EVP) an.
weiter...

 

 

 

Erdogan fast am Ziel

Ankara (AFP) In der Türkei ist die umstrittene Verfassungsreform zur Einführung eines Präsidialsystems in erster Lesung gebilligt worden. Das Parlament in Ankara verabschiedete in der Nacht zu Montag mit den Stimmen der regierenden AKP und der ultrarechten MHP auch die letzten Artikel der Verfassungsreform.
weiter...

 

 

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 (5 Seiten)