Mittwoch, 18. Januar 2017 |

 

Nachrichten

 

Eine 37-Jährige muss sich wegen Zuhälterei vor dem Landgericht Hildesheim verantworten, weil sie eine ihrer Töchter im Internet zum Sex angeboten haben soll. Wegen Missbrauchs mitangeklagt ist der frühere Lebensgefährte der Mutter. Die Angeklagte verhüllt im Gerichtssaal ihr Gesicht

 

Zuhältereiprozess gegen 37-jährige Mutter am Hildesheimer Landgericht begonnen

Eine 37-Jährige muss sich seit Mittwoch wegen Zuhälterei vor dem Landgericht Hildesheim verantworten, weil sie eine ihrer Töchter im Internet zum Sex angeboten haben soll. Mitangeklagt ist der frühere Lebensgefährte der Mutter, der diese und eine weitere Tochter der Frau missbraucht haben soll.
weiter...

 

 

2016 war das weltweit heißeste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Heißes Jahr: 2016

Neuer weltweiter Hitzerekord 2016 - das dritte Jahr in Folge

2016 war das weltweit heißeste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Es war das dritte Jahr in Folge, dass ein solcher globaler Hitzerekord aufgestellt wurde.
weiter...

 

 

 

Höcke kritisiert deutsches Holocaust-Gedenken

Berlin (DK) Das Holocaust-Mahnmal in Berlin - für AfD- Mann Björn Höcke "ein Denkmal der Schande". Die Deutschen seien "das einzige Volk", dass sich so etwas "in das Herz seiner Hauptstadt" gepflanzt habe. Höcke fordert eine "erinnerungspolitische 180-Grad-Wende", hetzt gegen die "Apparatschiks" der Altparteien, sieht den sozialen Zusammenhalt "durch den Import fremder Völkerschaften" gefährdet, vergleicht Angela Merkel mit Erich Honecker - und seine 500 Zuhörer im Dresdner "Ballhaus Watzke", die auf Einladung der AfD-Jugend gekommen sind, jubeln.
weiter...

 

 

 

Liebeserklärung und Mahnung

Berlin (DK) Im Langhans-Saal des Schloss Bellevue werden Schlagzeilen aus den vergangenen Jahren an die Wand projiziert: "Deutschland geht es gut", steht da. Dann wieder "Europa aus den Fugen" und "Mit Deutschland geht es strukturell bergab". Gute Nachrichten, schlechte Nachrichten, Hoffnung und Zweifel, widersprüchliche Nachrichten. Joachim Gauck will Mut machen an diesem Mittwochmorgen mit der letzten großen Rede am Ende seiner Amtszeit.
weiter...

 

 

 

Einen Tag vor Ablauf seiner Amtszeit hat Gambias abgewählter Präsident Yahya Jammeh den Ausnahmezustand verhängt. Zur Begründung gab er am Dienstag im Staatsfernsehen eine "beispiellose und außergewöhnliche ausländische Einmischung" in die Wahlen an. Yahya Jammeh

Machtkampf im westafrikanischen Gambia eskaliert

Einen Tag vor Ablauf seiner Amtszeit hat Gambias abgewählter Präsident Yahya Jammeh den Ausnahmezustand verhängt. Zur Begründung gab er am Dienstag im Staatsfernsehen eine "beispiellose und außergewöhnliche ausländische Einmischung" in die Wahlen an.
weiter...

 

 

 

Ergebnislose erste Tarifrunde

Berlin (AFP) Die erste Tarifrunde für die 800 000 Länderangestellten ist ergebnislos vertagt worden. Die Positionen seien weit auseinander, sagte der niedersächsische Finanzminister Peter-Jürgen Schneider (SPD) als Verhandlungsführer der Arbeitgeber.
weiter...

 

 

 

Ermittlungen gegen Ditib

Karlsruhe (AFP) Die Bundesanwaltschaft ermittelt wegen Spionageaktivitäten im bundesweiten Dachverband der türkischen Moscheegemeinden (Ditib). "Wir ermitteln gegen Unbekannt", bestätigte eine Sprecherin der Karlsruher Behörde gleichlautende Angaben des Grünen Volker Beck.
weiter...

 

 

 

Gefährder aus Augen verloren

Berlin (DK) In Deutschland sind drei der insgesamt 547 als islamistische Gefährder eingestuften Personen vom Radar der Sicherheitsbehörden verschwunden. "Sie kennen den Aufenthaltsort dieser Gefährder nicht", sagte der Innenpolitiker Stephan Mayer (CSU) gestern im Gespräch mit unserer Berliner Redaktion.
weiter...

 

 

 

Realos führen Grüne in den Bundestagswahlkampf

Berlin (DK) Ein gegenseitiger Blick in die Augen. "Geht's los", fragt Katrin Göring-Eckardt auf dem Podium der "Uferstudios" im Berliner Bezirk Wedding in Richtung Cem Özdemir. Ein letztes Durchschnaufen, dann fängt Göring-Eckardt an: "Danke für die tolle Urwahl und das tolle Ergebnis", ruft sie. "Jetzt werden wir geschlossen in den Wahlkampf ziehen. Wir wollen deutlich zweistellig werden!" Durchstarten nach der Urwahl, das ist das Signal. Es kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Abstimmung der Parteibasis über das Spitzenduo für die Bundestagswahl keine Traumergebnisse erbracht hat.
weiter...

 

 

 

Xi Jinping will Ende der Atomwaffen

Genf (AFP) Chinas Präsident Xi Jinping hat sich für ein weltweites Verbot von Atomwaffen ausgesprochen. "Atomwaffen sollten vollständig verboten und mit der Zeit vernichtet werden, um eine atomwaffenfreie Welt zu ermöglichen", sagte Xi gestern bei einem Besuch am Sitz der Vereinten Nationen in Genf.
weiter...

 

 

 

Nigeria: Zahl der Opfer gestiegen

Abuja (AFP) Nach dem versehentlichen Luftangriff auf ein Flüchtlingslager in Nigeria haben die Behörden des Staates Borno die örtlichen Krankenhäuser und Ärzte in Alarmbereitschaft versetzt. Das Internationale Komitee des Roten Kreuzes (IKRK) schickte einen Rettungshubschrauber, um Verletzte aus dem Lager in Rann nach Maiduguri zu bringen, wie die örtliche Regierung gestern mitteilte.
weiter...

 

 

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 (5 Seiten)