Vor der großartigen Kulisse von rund 200 Zuschauern tasten sich beide Mannschaften zunächst ab. Röttenbach stand kompakt, so dass die SG kaum gefährlich vor das Tor kam. Trotzdem fiel bereits nach rund 20 Minuten das Tor des Tages. Zalan Toth traf mit einem herrlichen Freistoß zum 1:0. Direkt vor der Pause hatte Röttenbach die große Chance zum Ausgleich, als Andreas Lang alleine vor Torwart Thomas Schneider vergab.

Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie und auf beiden Seiten gab es keine klaren Chancen mehr. Zwar sah Ramsbergs Andreas Lechner kurz vor Ende noch die gelb-rote Karte, Profit konnte Röttenbach daraus am Ende aber nicht mehr schlagen. Das Team von Trainer Klaus Wachter versuchte es zum Schluss mit vielen langen Bällen, doch Ramsberg ließ nichts mehr zu.

TSV Röttenbach: Markus Trost, Alexander Bührle, Maximilian Singer, Alexander Wechsler, Serdar Er, Sebastian Singer, Tobias Watzl, Andreas Lang, Ömer Tekten, Michael Werzinger, Dominik Bernreuther (Lukas Wachter, Michael Trost).

Tor: 1:0 Zalan Toth (20.).