An dem Tag findet weltweit der sogenannte "Linux Presentation Day" statt. Ziel der gemeinnützigen Aktion ist es nach Angaben der vhs Schrobenhausen, neue Freunde und Anwender für Linux zu gewinnen. Linux sei eine freie, sichere und zudem kostenlose Alternative zum kommerziellen Computerbetriebssystem Microsoft Windows, hieß es in einer Pressemitteilung.

Linux sei einfach und schnell zu installieren und laufe auch auf älteren Computern flott. Dazu gibt es nach den Worten von Wimmer eine riesige Sammlung freier Programme für die verschiedensten Einsatzzwecke wie Internet, Multimedia, Büro und Bildung. Das kostenlose Büropaket Libre Office zum Beispiel ersetze Windows Office, das einige hundert Euro koste. Im Funktionsumfang stehe Libre Office den Office-Programmen von Microsoft wie Word und Excel in nichts nach.

Zum Linux Presentation Day stellt Wimmer verschiedene PC und Laptops mit Linux zum Schnuppern und Ausprobieren vor. Interessenten können zwischen 10 und 15.30 Uhr jederzeit einfach mal bei der vhs vorbeischauen. In zwei Vorträgen befasst sich der gelernte Programmierer um 13.30 Uhr mit dem "Umstieg von Windows auf Linux" und um 14.30 Uhr mit "LinuxToGo" und erklärt, wie ein komplettes System auf einem USB-Stick installiert werden könne. Die Veranstaltung findet im Zimmer 103 des vhs-Hauses statt und ist kostenlos.