Themen dabei werden sein: die Diagnose von Borreliose, Laborwerte und Behandlung sowie der Zeckenbiss und seine möglichen Auswirkungen.

Alle Interessierten sind dazu willkommen, aus organisatorischen Gründen ist eine Voranmeldung notwendig bei Christine Brüstl, Telefon (0 84 42) 91 79 50.