Damit sollte ein Film ausgezeichnet werden, der beispielhaft für die Gattung der B-Movies stehen kann. Die "Goldene reitende Leiche" (benannt nach einer Filmreihe) wurde an "Hard Rock Zombies" verliehen. Dieser Film verkörpert nach Ansicht der Mitglieder des Projekts all das, was B-Movies ausmacht – mit niedrigem Budget produziert, mangelndem Realismus und einer konfusen Handlung. Ein Film, der aber durch seinen beeindruckenden Soundtrack einen ganz eigenen Wert erhält.

Daneben wurden eine Reihe von Sonderpreisen verliehen. So ging der Sonderpreis für die dümmste Handlung an "Die unschlagbaren Supernieten". Als bester deutscher B-Movie wurde die bayrische Produktion "Xaver und sein außerirdischer Freund" ausgezeichnet.