Für seine langjährige Mitarbeit im Gremium der Gaimersheimer Vereine erhielt Helmut Klötzel ein Abschiedsgeschenk.
Für seine langjährige Mitarbeit im Gremium der Gaimersheimer Vereine erhielt Helmut Klötzel ein Abschiedsgeschenk.
Maier
Gaimersheim

In ihrem Grußwort bezeichnete Bürgermeisterin Andrea Mickel das Gremium als "wichtigen Bestandteil der Marktgemeinde". So organisieren die Vereine die drei großen Veranstaltungen in Gaimersheim: Faschingszug, Volksfest und Weihnachtsmarkt.

Dann gab der Vorsitzende einen kurzen Bericht ab. Er bedankte sich bei der Marktgemeinde für die Mithilfe bei allen Veranstaltungen des Gremiums. Günther Bernhardt bat alle Vereine, die Terminabsprachen einzuhalten. Er verwies auf den Weihnachtsmarkt von 15. bis 17. Dezember und teilte mit: "Die Planungen für das Volksfest 2018 laufen bereits." Der Preis für eine Maß (7,80 Euro) bleibe. Laut Bernhardt gibt es wieder einen Boxkampf am Volksfestsonntag.

Schatzmeister Johann Maier berichtete über einen positiven Kassenstand. Er dankte unter anderem dem Gewerbeverein Gaimersheim für die finanzielle Unterstützung. Zum Faschingsumzug 2018 meldeten sich nach seinen Worten bereits zahlreiche Vereine an, darunter der TSV, die Kleintierzüchter, Theaterverein, Männerschützen, Trachtenverein, Junge Union, Freiwillige Feuerwehr, Heimatverein, FC Löwe und die FDP. Maier stellte die neuen Zeichen für den Faschingsumzug vor.

Zügig führte Rathauschefin Andrea Mickel mit drittem Bürgermeister Christian Ponzer und Anton Meyer die Neuwahlen durch. Als Beiräte fungieren Matthias Beck, Magdalena Bergmeister, Hubert Brosinger, Anton Fichtner, Michael Fichtner, Silvia Halsner, Josef Heimisch, Thomas Klement, Angela Rott, Roland Wild und Christian Zientek. Kassenrevisoren sind weiterhin Otto Hauf und Erwin Mayerhöfer.

Vorsitzender Bernhardt dankte besonders den ausgeschiedenen Mitgliedern. Helmut Klötzel war 18 Jahre im Gremium tätig und "hat bei jeder Veranstaltung stets mitgeholfen". Michael Bauer half neun Jahren und Mathias Vogl drei Jahre mit.