Beilngries: Die Region im Schaufenster
Viele Besucher erhoffen sich die Organisatoren für die Altmühl-Jura-Gewerbeschau am 23. und 24. April. Vor knapp drei Jahren war Beilngries der Austragungsort, diesmal ist Berching an der Reihe. Derzeit läuft noch die Anmeldefrist für die Firmen.
Beilngries

Wie berichtet, ist heuer Berching als Ausrichter an der Reihe. Als Termin wurde das Wochenende vom 23. und 24. April festgesetzt. Gertraud Seitz von Altmühl-Jura teilt als federführende Organisatorin im Gespräch mit unserer Zeitung mit, dass die Planungen gut vorangehen. Es wird ein großes Zelt auf dem Berchinger Volksfestplatz geben, in dem die Firmen ihre Betriebe und Leistungen präsentieren können. Zahlreiche Bewerber gibt es bereits - es ist aber noch Platz für weitere, wie Seitz mitteilt. Gleiches gilt für die Ausbildungsbörse. Auch hier können interessierte Firmen, Institutionen und Bildungsstätten noch ihre Bewerbungen bei der Beilngrieser Altmühl-Jura-Geschäftsstelle abgeben. Die Ausbildungsangebote werden am Samstag, 23. April, in der Aula der staatlichen Realschule präsentiert. Diese befindet sich gegenüber des Volksfestplatzes.

Parallel zur Leistungsschau der Region soll es ein buntes Rahmenprogramm geben, wie Gertraud Seitz ankündigt. Daran wird gerade gefeilt. Wer sich mit einem Auftritt beteiligen will - beispielsweise als Verein - kann sich ebenfalls noch bei den Organisatoren melden. Darüber hinaus wird es einen Kunsthandwerkermarkt geben. In Berching werden am Veranstaltungssonntag die Geschäfte geöffnet haben. Zudem haben Besucher die Möglichkeit, die Stadt bei Führungen besser kennenzulernen. Hier dürfen sich die Teilnehmer auf etwas Besonderes freuen, so Seitz. Es wird sich um Erlebnisführungen mit speziellem Motto und Inhalt handeln.

Vorrangiges Ziel des Gewerbeschau-Wochenendes ist es, einen Überblick über die Leistungsfähigkeit der Region zu geben und den hiesigen Firmen die Gelegenheit zu bieten, sich und ihre Angebote vor breitem Publikum zu präsentieren. Darüber hinaus sollen natürlich die Besucher einen unterhaltsamen Aufenthalt verleben. Im vergangenen Jahr war pausiert worden, da von Seiten der Unternehmer das Signal gekommen war, dass eine einjährige Unterbrechung gewünscht wäre, wie Seitz damals erläutert hatte. Heuer geht es aber wieder in der gewohnten Form weiter.

Wer sich als Aussteller oder auch als Teilnehmer am Rahmenprogramm beteiligen möchte, kann sich direkt an die Altmühl-Jura-Geschäftsstelle in Beilngries wenden. Dies geht telefonisch unter der Nummer (08461) 606 35 50, Ansprechpartner stehen von Montag bis Donnerstag - immer von 8 bis 12 Uhr - bereit. Auch per E-Mail an info@altmuehl-jura.de sind Anmeldungen möglich.