Die neun Abiturienten des Additums Kunst am Beilngrieser Gymnasium zeigen im Alten Feuerwehrhaus ihre Werke.

Wie Lehrer und Kursleiter Andreas Maul gegenüber unserer Zeitung mitteilt, werden die Arbeiten der Nachwuchskünstler gezeigt, die in den vergangenen beiden Jahren entstanden sind. Unter anderem können die Besucher der Ausstellung großformatige Selbstporträts mit Acrylfarbe auf Leinwand, dreidimensionale Objekte aus Papier, Stilllebenzeichnungen, experimentelle Architekturentwürfe, eigene moderne Kirchenentwürfe in Zeichnung und Modell sowie Plakat- und Piktogrammentwürfe bewundern. Teilnehmer des Additums Kunst waren Isabell Andree, Laura Böhm, Christian Brauner, Lena Götzenberger, Ricardo Grillenbeck, Daniela Hausner, Ramona Schmidtner, Lena Winter und Natalie Zimmnawoda.

Die Vernissage ist für Freitagabend angesetzt, los geht es um 19 Uhr. Für interessierte Besucher ist die Ausstellung dann am Samstag und am Sonntag geöffnet, jeweils von 10 bis 17 Uhr.