Beim TuS Raubling unterlag sie mit 1065,2:1284,3.

Der AC Olympia Schrobenhausen schickte mit Kilian Brucklachner (kleines Foto) diesmal nur einen Athleten ins Rennen. Aber der war richtig gut drauf und stellte gleich zwei neue persönliche Bestleistungen auf: Im Reißen verbesserte er sich um fünf auf 60 Kilogramm, im Stoßen liegt seine Bestmarke jetzt gar bei 75 Kilogramm. Brucklachners Zweikampfergebnis von 135 Kilogramm brachte der Hebergemeinschaft immerhin 174,3 Sinclairpunkte ein.

Aber trotz dieser Leistung und trotz des großen Einsatzes der fünf diesmal eingesetzten Ingolstädters (Daniel Bout, Viktor Boos, Johann Reschner, Thomas Kofler, Jörg Schlager) reichte es am Ende nicht zu einem Auswärtssieg des gesamten Teams. Stattdessen hatte eben die Vertretung aus Raubling mit 219,1 Punkten Vorsprung Grund zum Jubeln.