Alle zehn Mannschaften der Liga sind dabei in Riedenburg zu Gast. Gespielt wird auf vier Feldern. Riedenburg weiblich - in dieser Altersklasse spielen Mädchen und Buben noch zusammen - trifft dabei auf den SSV Roßbach/Wald weiblich, den TB/ASV Regenstauf weiblich II und den TV Furth im Wald männlich.

Die männliche Vertretung der Dreiburgenstädter bekommt es mit dem VC Kallmünz-Burglengenfeld weiblich und dem TSV Neutraubling weiblich zu tun. Derzeit rangieren beide Teams als Tabellennachbarn auf dem achten und neunten Platz. Diese Platzierungen werden sie wohl auch nicht mehr verlassen können, da auf Platz sieben bereits ein Rückstand von vier Punkten besteht. Interessant wird für den Nachwuchs sein, wer bei der vereinsinternen Wertung am Ende die Nase vorn haben wird.

Ebenfalls zum letzten Spieltag der Kreismeisterschaft fährt die Riedenburger U 16 weiblich. Sie trifft in Furth im Wald am Sonntag ab 10 Uhr auf den Gastgeber und den TB/ASV Regenstauf II. Mit zwei durchaus möglichen Siegen könnten sich die Riedenburgerinnen in der Tabelle, in der sie derzeit auf dem vierten Platz stehen, noch um ein oder zwei Plätze verbessern.